Dienstag, 18. April 2017

Farbenmix "AllesKönner" - (Wickel-)Tasche mit Fledermäusen und viel Platz

Neben der Krabbeldecke stand für mich schon sehr früh in der Schwangerschaft fest, dass ich auch die Wickeltasche selber nähen werde, denn alles was ich bis dahin gesehen hatte, hat mich weder farblich noch vom Aufbau her überzeugt. Ich wollte gerne etwas, das vom Design her zu uns passt (und mal nicht einfach nur schwarz ist), später auch einfach als Tasche für alles weiterverwendet werden kann, aber von der Funktion her zunächst auch den Komfort einer Wickeltasche bietet.
Bei der Suche nach Schnittmustern bin ich dann ganz schnell beim E-Book der "AllesKönner"-Tasche von Farbenmix hängen geblieben. Durch die einzelnen Optionen bietet diese sehr viel Gestaltungsfreiraum bei der Umsetzung und kann somit von Sport- über Schul- bis hin zur Wickeltasche alles sein.
Als Außenstoff wollte ich von Anfang an etwas mit Fledermäusen und bin so bei der Suche auf den Fledermausprint von Timeless Treasures gekommen. Der Innenstoff in Batik-Optik war ein Zufallsfund beim Stoffhändler meines Vertrauens, als ich dabei war die weiteren notwendigen Kurzwaren für die Tasche einzukaufen. :)
Gewerkelt und genäht habe ich an der Tasche über zwei Wochen verteilt immer mal wieder ein bisschen. Durch den modularen Aufbau ließ sich das ganz gut in kleine Schritte einteilen, so dass ich mich auch einfach mal nur kurz zwischendurch gut daran setzen und trotzdem auch etwas fertig bekommen konnte. Dadurch, dass vor allem der Innenstoff etwas weniger Stand hat, ist die Tasche komplett mit Vlieseline verstärkt. Die Wickelauflage habe ich im Gegensatz zur Anleitung nicht nur mit Volumenvlies, sondern auch mit zwei Lagen Molton (aus einem alten Moltontuch) als Innenleben genäht.
Und nun kommen viele Bilder...
Die Tasche von Vorne:
 Blick in das vordere Klappenfach mit Reißverschluss:
Unter dem Klappenfach mit Steckschloss befindet sich ein großes Gummizugfach mit zusätzlichem Druckknopf:
 Blick in das große Gummizugfach:
Blick in das Hauptfach der Tasche mit Zwei-Wege-Reißverschluss und beliebig einknöpfbaren Unterteilungen:
Äußeres kleines Gummizugfach auf der rechten Taschenseite:
 Äußeres Eingrifftasche mit Druckknopf auf der linken Taschenseite:
 Die Tasche von Hinten mit Blick auf das geschlossene große Klappenfach:
Blick in das geöffnete große Klappenfach mit eingeknöpfter Wickelauflage:
Die ausgeklappte Wickelauflage:
Detailansicht der Druckknopfleiste:
Beispielhafte Nutzung des Creme-/Stiftefachs an der Tascheninnenseite:
Blick in das große Reißverschlussfach in der Klappentasche:
Für alle, die sich jetzt sagen "ich würde auch gerne so eine Tasche nähen, aber das sieht nach so viel Aufwand aus": Macht es! Durch die Modularität hat man auch schnell fertige Zwischenergebnisse (was mich z.B. immer sehr motiviert weiter zu machen) und zumindest mir hat es auch unglaublich viel Spaß gemacht die Tasche zu nähen. :)

Kommentare: