Posts mit dem Label Kostüme werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kostüme werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 14. Dezember 2015

Die goldenen 20er - Gamaschen für die Motto-Weihnachtsfeier

Mein Mann hatte am Freitag Weihnachtsfeier mit dem Motto "die goldenen 20er" und dafür habe ich ihm noch eine Kleinigkeit genäht: weiße Gamaschen mit schwarzem Rand.
Die Gamaschen sind aus Baumwollstoff und Baumwollschrägband, innen mit Vlieseline verstärkt und mit jeweils drei ColorSnaps als Verschluss. Den Schnitt dafür habe ich wie immer bei Gamaschen direkt am Schuh abgenommen.
Getragen hat er sie zusammen mit dem Hochzeitsanzug, einem schwarzen Hemd, weißen Hosenträgern, einer weißen Krawatte und einem weißen Hut mit schwarzem Hutband.
Zugegebenermaßen haben wir im Stress zwischen "ich komme von der Arbeit und fahre ihn zum Bahnhof" leider vergessen noch ein Foto des gesamten Outfits zu machen. :(

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Halloween - Bereit für die Party

Die versprochenen Fotos von uns in den Kostümen haben wir letzten Samstag zur ersten Halloween-Party geschossen und die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. ;)
Freitag Abend geht's damit dann auch auf die nächste Party. :D

Und die Harlequin-Schminke (Version 1 vom ersten Testlauf, das auf dem Kostümfoto ist die "verbesserte" ;) Version 2), sowie Flechtzöpfchen mit Glöckchen dran :D nochmal von Nahem

Samstag, 26. Oktober 2013

Halloween Kostüm Nr. 2 - Ein Shirt für Harlequin

Der im Titel genannte Harlequin meint mit vollem Namen "Caimbuel Har'lea'quinn" aus dem Shadowrun Universum, denn eben jener ist das Vorbild für das Halloween Kostüm von meinem Freund. :)
Da das Kostüm im Grunde aus alten "aufgepunkten" Klamotten und viel Schminke besteht, brauchte ich hierfür nichts weiter nähen. Lediglich das Shirt habe ich noch schnell mit der Overlock ein wenig enger gemacht und die Ärmelnähte näher an die Schultern geholt.
Aber, nur weil es nicht selbsgenäht ist, heißt das ja nicht, dass ich da nicht auch dran gewerkelt habe: Ärmel ab, Kragen weg, hier und da ein Schnitt, darüber die Sicherheitsnadeln und natürlich auch die weitere Deko... ;)
Der Schädel auf der Vorderseite ist gestencilt, das Anarchie-Zeichen auf dem Rücken ist mit der Airbrush aufgesprüht und die Buttons sind mit der Buttonmaschine zumindest selbst zusammen gebaut. Mit Ausnahme von Smiley und Harlekin, die sind handgemalt. :)
Über das Stenciln und die Buttonmaschine werde ich bei nächster Gelegenheit nochmal ausführlicher schreiben. :)

Nach diesem Wochenende gibt es dann auch Fotos von uns beiden in den Kostümen zu sehen. :D

Freitag, 25. Oktober 2013

Halloween-Kostüm - Silent Hill Dark Nurse Teil 6 - Bandagen-Maske

Und hier präsentiere ich voller Stolz ;D das letzte Stück für mein Kostüm: die Bandagen-Maske.
Die Maske basiert auf einem Maskenrohling aus Pappmaché, dem ich vorher ein paar Atemöffnungen für  Mund und Nase geschnitzt habe. ;)
Außerdem besteht sie aus 12 Meter teegefärbten Elastikbandagen und einer ordentlichen Portion Kunstblut. Die Kappe ist zu guter Letzt darauf festgeklebt.
Das Basteln der Maske war auch ein sehr spaßiger Teil, denn er bestand daraus nach mehreren Probewicklungen mit Pappmaske auf, vor dem Spiegel das Ganze endgültig zu wickeln und dabei mit Klebestift am Rohling festzukleben. :D
Zur Sicherheit habe ich danach ein paar Bandagenschichten noch mit Nadel und Faden aneinander fixiert.
Was ich wirklich super finde, ist, dass ich dank der Elastikbandagen die Maske einfach auf- und absetzen kann und sie trotzdem meinen Hinterkopf fast bis in den Nacken bedeckt. :)
Fotos des vollständigen Kostüms folgen. ;)

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Halloween-Kostüm - Silent Hill Dark Nurse Teil 5 - Die Schuhe waren mal weiß

Vor ein paar Posts habe ich auch die weißen Pumps gezeigt, die es noch zu verschönern galt. ;)
Nachdem sie zwar dank Farbe schon farblich passend waren, das Kunstblut aber nach 5 Tagen immer noch nicht trocken war, habe ich das Kunstblut durch Farbe ersetzt. Entgegen meiner Befürchtung konnte ich das Kunstblut sogar mit einem feuchten Schwamm abwischen ohne dabei die Färbung der Schuhe auch direkt wieder "kaputt" zu machen. :)
Die Maske ist auch schon fast fertig, die gibt es dann heute später noch zu sehen oder morgen. :)

Dienstag, 22. Oktober 2013

Halloween-Kostüm - Silent Hill Dark Nurse Teil 4 - Eine blutige Angelegenheit

Mit Kunstblut die Klamotten einzusauen hat unglaublich viel Spaß gemacht. Hier noch ein Klecks, da noch ein Spritzer, dort nochmal drüber wischen... :D
Kappe, Kleid und Strümpfe sind somit endgültig fertig.

Die Schuhe sind schon in einem ähnlichen Ton eingefärbt, aber da muss ich nochmal mit roter Farbe bei, da das Kunstblut auf den Schuhen nicht halten wollte. Außerdem ist diese Woche dann auch noch die Maske dran.
Zwar sind es noch gut 1 1/2 Wochen bis Halloween, aber wie es der Zufall so will, sind wir noch über eine weitere Party gestolpert, die schon diesen Samstag stattfindet. Aber so kann ich das Kostüm dann gleich zweimal ausführen, umso besser. ;)

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Halloween-Kostüm - Silent Hill Dark Nurse Teil 3 - Das Bad im Tee

Bisher habe ich mit schwarzem Tee nur Papier gefärbt / auf alt getrimmt, aber mit Stoff funktioniert das genauso gut. :D
Abwechselnd Teebeutel (die ganz günstigen aus dem roten 50er Pack ;) ) und Klamotten in einen Eimer schichten, danach ein paar Ladungen heißes Wasser aus dem Wasserkocher dazu und nach einer halben Stunde und ab und zu umrühren, schaut es dann so aus. ;)

Neben dem Kleid und der Kappe habe ich außerdem ein paar Strümpfe und 16 Meter Verband mit eingefärbt. Letzterer ist für die Maske.

An den Klamotten fehlt jetzt nur noch eine ordentliche Portion Kunstblut, dann sind sie fertig. :)
Der Rohling für die Maske kommt wohl morgen per Post. Als nächstes werde ich mich aber mit den Schuhen befassen, die noch viel zu weiß sind. ;)

Dienstag, 15. Oktober 2013

Halloween-Kostüm - Silent Hill Dark Nurse Teil 2 - Das Kleid

Nachdem ich eine weiteren Anleitung zum Thema Stegkragen gelesen und mir auch ein Video dazu angeschaut habe, hat das mit dem Kragen dann zum Glück doch funktioniert.
Das Skurrile daran: die schriftliche Anleitung und das Video sind ebenfalls von Burda. Und beide erklären in gleicher Art und Weise, wie ein Kragen mit Kragensteg zu nähen ist. Wobei die Art der Beschreibung und auch die Reihenfolge der Schritte meiner Meinung nach wesentlich leichter verständlich sind, als in der kryptischen Schnittmusteranleitung...
Auf jeden Fall ist das Kleid jetzt fertig genäht, aber natürlich wie die Kappe auch noch nicht fertig. ;)

Freitag, 11. Oktober 2013

Halloween-Kostüm - Silent Hill Dark Nurse Teil 1 - Die Kappe

Heute kann ich zumindest schonmal das erste fertig genähte Teil zeigen: die Schwestern-Kappe. :)
Man beachte bitte: nur "fertig genäht" noch nicht fertig. ;)
Die Anleitung gibt es hier.
Fotomodell ist dieses Mal das ansonsten schüchterne Plüschschaf ;), da die Kappe ohne Haarnadeln nicht auf meinem Kopf festhalten will und ich grad keine zur Hand hatte.

Das Kleid habe ich auch schon angefangen, allerdings bringt mich die Burda-Anleitung mal wieder zum verzweifeln. Die Beschreibung wie man den Kragen an den Kragensteg und anschließend ans Kleid nähen soll, ist ziemlich bescheiden. Zumindest ist sie meiner Meinung nach zu kompliziert, wenn man vorher noch nie einen Kragen mit Kragensteg genäht hat (so wie ich). :/
Da es aber in den Weiten des Internets zum Glück einige Tutorials zum grundsätzlichen Vorgehen dabei gibt, werde ich damit trotzdem weitermachen können. :)

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Noch 28 (+1) Tage bis Halloween

Natürlich sind es nur 28 Tage, aber die +1 rührt daher, dass die Halloween-Party erst am Freitag, den 01. November stattfinden wird. ;)
Nachdem ich die letzten Jahre immer irgendwas aus meinem Kleiderschrank zusammengewürfelt habe um damit zur Halloween-Party zu gehen (Hexe, Zigeunerin, u.ä.), möchte ich dieses Jahr endlich mal zeitig vorher anfangen etwas zu nähen. :)
Im Laufe dieses Jahres hatte ich schon einige Ideen, als was ich mich verkleiden könnte. Aber nachdem ich vor ein paar Wochen zum ersten Mal die Silent Hill Filme gesehen habe, hat sich direkt eine neue Idee eingebrannt, die ich nun auch umseten werde: Eine Dark Nurse / Bubblehead Nurse
Eine kurze Anleitung, die ich als groben Leitfaden nutzen werde, gibt es hier.
In der Anleitung gibt es auch einen Link zu einem Schnittmuster für einen Krankenschwestern Hut. Praktisch. :D
Als Grundschnittmuster für das Kleid verwende ich den Burda-Schnitt für das Hemdblusenkleid mit Reverskragen. Die Schnittmusterteile sind auch schon zugeschnitten, jetzt muss ich nur erstmal schauen ob ich in meinen Vorrat noch einen passenden Stoff finde. ;D

Sonntag, 13. Januar 2013

Zwei kleine Jedi-Ritter Teil 4 - Tuniken, Gürtel und Fotos

Es ist vollbracht: die Jedi-Kostüme sind fertig, ich bin stolz wie Bolle und es gibt Fotos. :D
Jedes Kostüm besteht insgesamt aus vier Teilen, welche zusammen das folgende Bild ergeben.
 (einmal mit und einmal ohne Mantel)
 Die vier Teile sind im Detail eine Fake-Untertunika (für den Lagenlook), eine Tunika, ein Gürtel und ein Mantel.
Und zu guter Letzt gibt es auch Fotos der zwei kleinen Jedi-Ritter. Fasching kann also kommen. :D

Sonntag, 7. Oktober 2012

Zwei kleine Jedi-Ritter Teil 3 - Roben fertig

So, die Jedi-Roben bzw. Mäntel sind mehr als pünktlich zu Halloween fertig. :)
Die Ärmel und die Kapuze hatte ich schon letzes Wochenende angenäht, das sah dann so aus:

Was noch fehlte, war das Umnähen der Säume. Das musste aber bis gestern warten, da meine Brüder ihre Roben erst anprobieren sollten. Damit die Beiden die Roben eine Weile länger tragen können, habe ich an den Säumen einiges an Stoff mit umgeschlagen um später bei Bedarf den Saum wieder rauslassen zu können. :) Und so schaut's fertig aus:

Mittwoch, 26. September 2012

Zwei kleine Jedi-Ritter Teil 2 - Es sollen Roben werden

Auf Grund von Geburtstag und einer LARP Con hat es ein wenig gedauert, bis ich dazu gekommen bin, das Schnittmuster zu übertragen und den Stoff für die Roben zuzuschneiden.

Mitlerweile habe ich auch schon alle Teile versäubert und bin jetzt dabei die Stücke zusammen zu nähen.
Sowie es aktuell ausschaut, wird mir aber das braune Nähgarn ausgehen, ehe ich alles fertig habe. Also muss ich die Tage nochmal los neues Nähgarn kaufen.

Montag, 10. September 2012

Zwei kleine Jedi-Ritter Teil 1 - Die Vorbereitung

Es war einmal vor nicht allzu langer Zeit in einer nicht allzu weit entfernten Galaxis,
dass zwei kleine Jungs großen Gefallen am Krieg der Sterne fanden.
Ihr Interesse war so groß, dass sie selbst auch Jedi-Ritter werden wollten.
Und so machten sich die beiden daran zu überlegen, was sie alles brauchen würden um Jedi zu werden.
Lichtschwerter besaßen sie bereits, doch das allein reicht nicht aus um ein Jedi zu sein oder als solcher erkannt zu werden. Jeder Jedi trägt eine Robe, und genau das war es, was ihnen noch fehlte.
Doch woher bekommt man eine Jedi Robe?
Zum Glück hatten die beiden eine große Schwester, die nicht ganz ungeschickt in der Herstellung von Kleidung war und so wünschten sie sich von ihr zum Geburtstag jeder eine Jedi Robe...

Soviel zu der Vorgeschichte. :)

Meine kleinen Brüder möchten zum nächsten Fasching als Jedi gehen und ich habe versprochen, dass ich ihnen die passenden Kostüme nähe. Zum Geburtstag gab es neben einem Darth Vader-Kuchen also für jeden einen Kostüm-Gutschein. :)

Als Grundlage dient mir das Simplicity Schnittmusterpaket Nr. 5840.

Ausgemessen und die nötige Stoffmenge berechnet, habe ich bereits. Der Stoff liegt auch schon vorgewaschen bereit. Der braune Stoff ist für die Roben und der naturfarbene für Tunika, Weste und Gürtel.
 
Anfangen werde ich mit den Roben, denn die sollen am besten schon zu Halloween einsatzbereit sein. :)
Aber erstmal muss ich noch das Schnittmuster zuschneiden...