Freitag, 23. August 2019

Taillenmieder "Nevermore"

Vor einer Weile habe ich mir Second Hand ein schwarzes Vokuhila-Kleid gekauft, das sich ganz wundervoll mit Korsetts kombinieren lässt. Da ich aber nicht zu jeder Party ein Korsett tragen mag und vor allem auch nicht immer das gleiche, musste mal wieder etwas Abwechslung für meinen Ausgeh-Kleiderschrank her.
Ich habe ein gekauftes Taillenmieder mit Reißverschluss und Schnallen, das mir zwar sehr gut, optisch aber überhaupt nicht zu dem Kleid passt. Also habe ich den Schnitt von diesem abgenommen und mich auf der Suche nach Inspiration durch meine Stoff und Kurzwarenbestände gewühlt. ;)
Dabei fiel mir auch der Rest von dem "Nevermore"-Stoff in die Hände, aus dem ich mir bereits einen City-Rucksack genäht habe.
Dazu Decovil als Versteifung, schwarzer Stoff für die Rückseite und etwas Corsagen-Band und Satin-Band und fertig war das Mieder. :)
Die vordere Schnürung hat eine feste Breite, die hintere ist variabel. Da ich aber kein Freund davon bin, Schnürung ständig neu einzufädeln, ist auch die hintere Schnürung als endlos Band genäht und man muss das Mieder über den Kopf an- und ausziehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten