Posts mit dem Label Oberteile werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Oberteile werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 12. September 2018

Seth - ein barsaivscher Luftpirat - die Rüstweste aus Stoff und Leder

Es hat nun eine ganze Weile gedauert, aber die Rüstweste für Seth ist fertig und war letztes Wochenende auch schon auf Con in Aktion. :)
Die Weste besteht aus braunem Leder mit Goldschlieren, dem gleichen grünen Webstoff, den ich auch schon für die Elfenweste verwendet habe, altgoldenem Kunstleder für die Verzierungen, sowie braunem Baumwollköper als Futter und Decovil als verstärkende, leder-ähnliche Zwischenlage im Stoff. Die angenieteten Schnallen sind alle per Hand aus dem gleichen Leder zugeschnitten.
Den Rücken der Weste ziert das Clanssymbol des Charakters.
Hier folgen noch ein paar Details und Bilder aus der Arbeitsphase. :)
Um einen passenden, körpernahen Schnitt zu erhalten, habe ich Christians Oberkörper als allererstes in Frischhaltefolie und Tape eingewickelt, mit Edding die angedachte Nahtführung aufgemalt und ihn dann vorsichtig herausgeschnitten. Wir kannten dieses Vorgehen bisher nur aus dem Rüstungsbau im Cosplay-Bereich, aber es ließ sich hierfür auch ganz wunderbar verwenden. :D
Die einzelnen Teile habe ich dann für das endgültige Schnittmuster auf Papier übertragen, ein erstes Probeteil aus Stoff genäht und testweise ganz grob das Symbol auf dem Rücken skizziert.
Das richtige Clanssymbol habe ich später aus einem Earthdawn Quellenband kopiert, auf ca. A3 vergrößert und noch ein wenig angepasst, bevor ich die Papiervorlage mit einem Cutter zugeschnitten habe. Nach dem Übertragen auf das Kunstleder habe ich mir die Teile erst einmal in die Vorlage gepuzzelt um sicherzugehen das nichts fehlt. :)
Vor dem Nähen habe ich alle Teile mit Stylefix Klebeband von Farbenmix fixiert.
Ich hatte es ursprünglich nur mal gekauft um die Webbänder für die "AllesKönner"-Tasche beim Aufnähen zu fixieren, aber mittlerweile nutze ich es bei beinahe jedem Nähprojekt wenn es nicht nur ums aneinander nähen geht. ;)
Bilder von der Gewandung im Gesamten folgen, sobald Christian auch seine Lederarbeiten für den Charakter vorgestellt hat. :)

Freitag, 10. August 2018

Seth - ein barsaivscher Luftpirat - Hemd und Hose

Gefühlt rennt gerade wieder die Zeit, daher ist der letzte Blogeintrag nun auch schon wieder eine Weile her. Egal, was soll's, weiter geht's. :)
Hier kommen nun die ersten Bilder von der Gewandung für Christians neuen Charakter (nur echt mit fancy Ringelsocken). ;)
Die Hose ist aus Kunstleder, das wir zufällig auf dem Stoffmarkt entdeckt haben und das in Optik und Haptik echtem Leder schon sehr nahe kommt. Die Knie sind mit einer zusätzlichen Lage versehen.
Anstelle der sonst einfachen Schnürung hat die Hose eine versteckte Knopfleiste und nochmal seitlich versetzte Knöpfe. Für den Schnitt habe ich das Schnittmuster einer schlichten Kostümhose mit Reißverschluss von Simplicity als Grundlage genommen, verändert und ergänzt.

Das Leinenhemd basiert grob auf dem Schnitt der Elfentunika, die Schlitze sind alle mit Belegen gearbeitet und bei der Handstickerei habe ich wieder mit einem Kettenstich / Schlingenstich gearbeitet.

Freitag, 13. April 2018

Anorionn - der Elf aus der Wüste: Weste und Mantel

Bei uns geht im Zuge von Con-, Festival- und Umzugsvorbereitung grad einiges drunter und drüber, weswegen die Blogposts gerade etwas rar sind. Und die Sachen an denen wir fürs LARP arbeiten sind auch alle etwas größer und umfangreicher. ^^'
Hier gibt es nun aber die beiden zentralen Gewandungsstücke für den Elfen aus der Wüste: die Weste und den Mantel.
Hose und Schärpe sind auch schon fertig, diese gibt es dann aber erst auf dem Bild mit der vollständigen Gewandung.
Die Weste ist wie angekündigt aus handgefärbter Wolle in Rautenköper-Webung, das (hier nicht sichtbare) Innenfutter ist aus gelber Baumwolle.
Der Mantel war ursprünglich ein Tragetuch, dass mir durch das Muster aufgefallen ist. Hier bestand die Schwierigkeit darin, dass der Stoff durch seinen Zweck nur 62 cm lang und dafür über 5 m breit war, so dass ich den Schnitt entsprechend stückeln musste und beim Anzeichnen und Nähen auf den Musterverlauf aufpassen musste. Das hat aber zum Glück ganz gut geklappt, auch wenn vor allem der Rückenteil des Mantels durch die V-Form der Stücke schwieriger war. Gefüttert ist der Mantel mit dunkelrotem Leinen.

Montag, 22. Januar 2018

Eine Wickeltunika für den Nachwuchs-Helden

Heute gibt es mal wieder einen Post mit LARP-Gewandung für unseren Nachwuchs, die ich für Silvester genäht habe. Seine erste Gewandung passte ihm großteils noch, nur die Tunika ist bereits zu klein gewesen.
An sich basiert die Wickeltunika genau wie die vorherige auf  dem Schnitt der "Elfentunika" aus der Schnittmustersammlung Zwergenverpackung II von Farbenmix. Allerdings habe ich die Schößchen weggelassen und dafür den oberen Teil verlängert.
Die Tunika ist wieder aus violettem Leinen, dieses mal aber mit grauem Baumwoll-Schrägband eingefasst. Innen wird sie mit Kordeln gebunden, als Knöpfe für Außen habe ich dunkelgraue Kam Snaps verwendet. :)

Für den kleinen Mann ist die Tunika doch noch etwas zu groß geraten, dafür passt sie dann aber hoffentlich auch wieder eine Weile länger. ;)

Dienstag, 9. Januar 2018

Die Abenteurer-Gewandung für den Elfen Ithilionn - Tunika, Weste und Mantel

Hallo zusammen. :)
Erstmal etwas verspätet noch ein frohes neues Jahr an alle, die dieses Jahr bisher noch nichts von mir gehört haben. Nachdem ich nun endlich heraus gefunden habe, dass das Dawanda-Widget die Probleme beim Blog-Aufruf verursacht hat, kann ich auch wieder schreiben. (Das Widget ist vorerst deaktiviert.)
Christian und ich haben uns letzte Woche an die Fotos für euch gemacht und somit gibt es heute den ersten Teil der neuen Gewandung seines Elfen von mir. (Hier geht es nochmal zum Entwurf.)
Die vollständigen Bilder mit dem aktuellen Stand gibt es dann danach mit Posts von Christian, da er noch ein wenig am Ledergürtel und an dem Schulterstück modifiziert hat.
Allerdings haben wir nun doch erstmal auf das vollständige Elfen-Makeup dazu verzichtet, da wir beide vergessen hatten, dass Christians Bart dafür ja sonst wieder ab muss. ;)
Dafür reichen wir dann aber nochmal Fotos in Aktion nach wenn wir mit den Charakteren mal wieder auf Con waren. :)
Hier nun erstmal die Gewandung selbst, angefangen bei der obersten Schicht - dem Mantel - damit das Vorschau-Bild des Posts vollständig ist. ;)

Der Mantel ist wie geplant ärmellos und vorne offen fallend geschnitten. Der Schnitt ist eine abgespeckte Variante des Seidenmantels aus der Festgarderobe des Elfen. Der Stoff ist feste Baumwolle. Funfact dazu: Laut Etikett ist der Stoff angeblich Teflon-beschichtet ... ob der Elf nun wasserabweisend ist, haben wir aber noch nicht ausprobiert. ;)
Für die Biesen habe ich mir extra nochmal einen weiteren Biesenfuß mit Stichplatte für Kordelbiesen zugelegt, nachdem ich feststellen musste, dass der Stoff für feine Biesen wie beim Seidenmantel nicht geeignet ist. Die Biesen sind also auch entsprechend alle mit Kordel im Inneren unterelegt.

Die Weste darunter kennt ihr bereits: es handelt sich dabei um die alte Weste des Halbelfen, bei der ich den Saum für die neue Gewandung angepasst habe. Der Winkel zu den Seiten und nach hinten ist jetzt spitzer.

Die Tunika ist aus einem weichen und fließend fallenden Hemd-/Anzugstoff, den wir auf dem hiesigen Stoffmarkt gefunden haben. Auch hier basiert der Schnitt auf einem Teil der Festgarderobe des Elfen: der Robe. Allerdings habe ich bei der Erstellung bereits alles, was ich während des Nähens der Robe noch ändern musste (z.B. die Ärmel) mit berücksichtigt, so dass sich dieses Mal keine unerwarteten Probleme mehr ergeben haben.

Die Ärmel können wie bei der Robe bis zum Ellenbogen geöffnet werden. Da der Beleg hier etwas größer ausgefallen ist, habe ich ihn jeweils an den Ecken zusätzlich mit einem Zierstich fixiert.

Dienstag, 14. November 2017

Und zwischendurch ein Cardigan mit Lochmuster

Schon bevor ich mit den neuen Sachen für den Elfen Ithilionn angefangen habe, ist noch eine Kleinigkeit für mich selbst entstanden: ein Zipfelcardigan aus Jersey mit Lochmuster.
Der Stoff ist mir vor kurzem beim Aufräumen in die Hände gefallen und war sicher mal für irgendein anderes Projekt gedacht, das ich mittlerweile wieder vergessen habe. ;)
Auf jeden Fall hatte ich ihn in der Hand und dachte, dass ich daraus eigentlich auch mal so zwischendurch einen Cardigan für mich machen könnte. :)
Im Prinzip ist es die gleiche Art Cardigan, den ich auch schon für Christian genäht habe und basiert ebenso auf diesem Schnitt für eine Zipfeljacke, den ich wieder entsprechend meiner Vorstellungen angepasst habe.

Montag, 2. Oktober 2017

Die erste Gewandung für den Nachwuchs-Helden

Für die Bilder von Christians neuer Magiergewandung warten wir derzeit noch auf besseres Wetter, aber ich habe ja nicht nur für ihn sondern auch für unseren Sohn etwas genäht und das kann ich euch schon in Gänze zeigen. :)
Die Hose ist wieder eine "RAS Babyhose", dieses Mal allerdings nicht wie die anderen aus Jersey, sondern aus Baumwollköper mit Jersey-Bündchen. Die Tunika aus violettem Leinen ist nach dem Schnitt der "Elfentunika" aus der Schnittmustersammlung Zwergenverpackung II von Farbenmix entstanden. Die graue Gugel ist aus dem gleichen Leinen-Baumwollmix, der auch als Innenfutter für Christians neunen Kapuzenschal dient und die Lederpuschen sind eine Gemeinschaftsarbeit von Christian und mir. Allgemein sind das bis auf die Bündchen lustigerweise alles Stoffreste von Stoffen, die ich entweder für Christians aktuelle oder vorherige Magiergewandung verwendet habe. ;D
Damit unser Zwerg unterwegs während der Con seinen Schnuller nicht verliert, habe ich außerdem noch ein möglichst IT-taugliches Schnullerband zusammen gebastelt. Wer sich nun fragt wie wir mit ihm "unterwegs" waren: Wir haben ihn die meiste Zeit abwechselnd in einer Meitai Babytrage getragen. :) 

Mittwoch, 13. September 2017

Ein neuer Mantel für den Magier und noch etwas mehr - Mantel und Kapuzenschal

Der Mantel und der Kapuzenschal sind mittlerweile fertig. An dem Mantel musste ich nachträglich noch ein paar Änderungen durchführen, da er im ersten Anlauf bei Christian doch sehr aufgetragen und optisch extrem breite Schultern gemacht hat. Daher ist zugunsten der Optik die Option den Mantel vollständig schließen zu können entfallen.
Der Mantel selbst ist aus lilanem Polsterstoff und grau-schwarzem Baumwoll-Leinen-Mix. Der Schal ist aus dem gleichen Mix und einem traumhaften schwarzen Brokat.
Ursprünglich wollten wir statt des schwarzen Brokats gerne einen Stoff in dunkel grau / anthrazit mit grau-silbernem (Paisley-)Muster, sind in der Richtung aber nicht fündig geworden.
Ein neues Hemd werde ich vor der Con nun nicht mehr nähen, aber Tragefotos wird es nach der Con trotzdem geben. Ich hoffe einfach darauf, dass wir zwischendurch noch ein bisschen Sonnenschein dafür einfangen können. ;)