Posts mit dem Label Hosen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Hosen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 18. Juni 2020

Kinderkram - bequeme Hosen für jeden Tag

Heute gibt es nochmal Kinderkram, aber das ist vorerst wieder der letzte Post davon für eine Weile, denn der Kleiderschrank unseres Nachwuchses ist jetzt erstmal wieder ausreichend ausgestattet. :)
Hier folgen nun noch drei bequeme, locker geschnittene Kinderhosen aus Baumwolljersey.
Die letzten Hosen dieser Art habe ich noch nach dem Freebook des Schnittes genäht, aber für die neue Größe habe ich jetzt auf das entsprechende E-Book der "Kinderhose RAS" von Nähfrosch zurückgegriffen. Der Schnitt hat sich bei uns in der Vergangenheit so gut bewährt, dass ich ihn auch noch eine Weile weiter nutzten mag. :) 

Montag, 15. Juni 2020

Kinderkram - kurze Schlafanzüge mit Dinos und Waldtieren

Da schreibe ich gestern einen Blogpost und vergesse dann ihn auch zu veröffentlichen. Nagut, dann halt heute. ^^
Der Prämisse folgend mich von Kopf bis Fuß durch den Stash an genähten Kinderklamotten zu bewegen, folgen heute zweiteilige Schlafanzüge. Passend zum Sommer natürlich in einer kurzen Variante, wobei auch diese aus dem "Schlafi"- eBook stammt.
Die drei Schlafanzüge aus Baumwolljersey haben dieses Mal auch eine deutlichere Auswirkung auf meinen Stoffbestand, denn für die aktuelle Größe habe ich für jeden einen 50 cm langen Coupon (fertiger Zuschnitt) vom Stoffmarkt ohne nennenswerten Rest aufbrauchen können. :)

Sonntag, 26. April 2020

Kinderkram - ein Schlafanzug mit Fledermäusen

Nachdem sich der Post Anfang der Woche um ein Kissen zum Schlafen drehte, mache ich thematisch einfach mal damit weiter: hier folgt nun ein Kinder-Schlafanzug mit Fledermäusen.
Wie bereits die letzten Schlafanzüge ist auch dieser nach der "Schlafi"-Kaufanleitung entstanden.
Auch hier ist zwischen Stoffkauf und Nähen einige Zeit ins Land gegangen, so dass der Stoff dieses Mal in der Länge zwar gerade so noch für die Hose reichte, aber nicht mehr für die Ärmel. ;)

Dienstag, 29. Oktober 2019

Rika - eine aventurischen Streunerin - die Gewandung

Heute gibt es mal wieder einen Blog-Post mit LARP-Inhalt und vielen Bildern.
Vor einer Weile habe ich euch den Entwurf zu meiner aventurischen Streunerin gezeigt, die ich diesen Sommer bereits auf dem Conquest of Mythodea gespielt habe.
Die Gewandung besteht wie bereits zum Entwurf geschrieben aus einer Bluse, einer Pluderhose und Stulpen aus Leinen, sowie  einer Schärpe, einem Kopftuch und einem Mantel mit vielen Taschen und Kapuze aus Baumwolle und einem Hut. Letzterer ist allerdings gekauft und wird von mir nur verziert.
Bisher ist die Gewandung nur als Basis fertig, denn es fehlen noch weitere Flicken und mehr "dekorativer Schmutz" für den Used-Look. ;)
Der offene Mantel aus gewebter Baumwolle mit Innenfutter hat von mir extra viele Taschen bekommen, damit ich möglichst wenig Kram am Gürtel mit mir herum tragen muss. Außerdem eignen sich diese gut zum "schmuggeln und verstecken" von Dingen. ;) Den Schnitt für den Mantel habe ich von der Gewandung meiner Elfe abgewandelt, wobei ich die Saumlinie begradigt und die Kragenlinie verändert habe um eine Kapuze hinzuzufügen.
Der Blusenschnitt ist ein abgewandeltes Simplicity-Schnittmuster. Die Bluse ist absichtlich mit schwarzem Tee fleckig gefärbt, wobei leider viel von den Details auf dem Foto geschluckt wird. Die Bluse hat stellenweise auch einen leichten Grünstich, da ich sie zusammen mit der Schärpe und dem Kopftuch in den Tee eingelegt habe.
Schärpe und Kopftuch sind aus zwei Reststücken gestreifter naturfarbener Baumwolle entstanden, die ich erst in Petrol eingefärbt habe und dann nochmal mit der Bluse in einem Bad aus schwartem Tee eingelegt habe um die Farbe abzudunkeln.
Die Stulpen sind aus dem gleichen Stoff wie die Hose und sind mit einem Phex-Symbol bestickt. Dadurch, dass die Stulpen vollständig gleichförmig und gefüttert sind, kann ich das Symbol wahlweise auf dem Handrücken oder in der Handfläche tragen oder bei Bedarf die Stulpen auch wenden. :)
Der Hut ist wie geschrieben gekauft, bisher habe ich nur die Krempe an einer Seite nach oben genäht und das geflochtene Lederband angebracht. Um Zeit zu sparen, habe ich das Band ursprünglich nur mit Sekundenkleber festgeklebt, dies hat jedoch nicht so gut gehalten und außerdem die Flecken auf dem Hut verursacht (die aber im Sinne des Used-Looks nicht stören), so dass ich es anschließend doch noch per Hand festgenäht habe.
Und hier nun die Bilder des ganzen Werkes. :)


Donnerstag, 5. September 2019

Ein Vampir und ein Magier - zwei Charaktere, eine Gewandung - Tragefoto der Vampir-Gewandung

Es hat etwas länger gedauert, aber ich kann euch nun endlich ein Tragefoto der Vampir-LARP-Gewandung (ein Kaufmann in Europa im 14./15. Jahrhundert) zeigen, die ich im März genäht habe. :)
Foto-Credits: Oliver Hoffmann

Dienstag, 30. Juli 2019

Des Magiers neue Hose

Nachdem Christians Zigeuner-Magier vor zwei Jahren einen neuen Mantel bekommen hat, war es nun auch an der Zeit die Hose zu überarbeiten. Dazu gibt es auch neue Schuhe und Gamaschen, darüber wird Christian aber demnächst selbst etwas schreiben. ;)
Die Hose mit Nadelstreifen ist nach dem gleichen Schnitt entstanden, den ich auch bereits für die Hose von Seth (Christians Luftpiraten) verwendet habe. Für die neue Hose habe ich lediglich die Oberschenkelweite und die Länge noch einmal angepasst.

Donnerstag, 4. Juli 2019

Eine Käfer-Hose

Wie versprochen, gibt es auch diese Woche einen neuen Blogpost von mir. :)
Ich habe nach langer Zeit mal wieder eine nicht-LARP Pluderhose genäht und es wird weiterhin sicher nicht die letzte gewesen sein. Haremshosen / Aladinhosen / Pluderhosen (oder wie man sie sonst noch nennen kann) sind einfach super bequem und ganz wunderbar für den Sommer geeignet. :D Da unsere hier zu Hause über die Jahre durch das häufige Tragen mittlerweile schon etwas gelitten haben, stehen hier also auch wieder welche auf der To-Sew-Liste. ;)
Diese hier, aus Baumwollstoff mit einem - meiner Meinung nach - einfach großartigem Käfer-Design, ist für einen Freund entstanden. :)

Donnerstag, 9. Mai 2019

Kinderkram - Schlafanzüge

Schockschwerenot, nun haben wir schon Mai und es gibt noch keinen neuen Blogpost.
Dies ändere ich dann heute mit einer kleinen Alltagsnäherei für den Nachwuchs. :)
Als letzte Anschaffung bei Kinderklamotten standen nach langer Zeit mal wieder Schlafanzüge an. Da ich aber noch einiges an Jersey hier hatte, habe ich mich dazu entschieden auch zwei Stück in den nächsten Größen selbst zu nähen. Hosen waren ja bisher relativ simpel, da konnten Oberteile auch nicht das Problem werden. ;)
Heraus gekommen sind 2 Schlafanzüge nach dieser Kauf-Anleitung von Makerist.
Das Nähen ging schnell und einfach. :)
Bei dem Schlafanzug mit den Mustern und den Füchsen musste ich allerdings an den Beinen etwas stückeln, da sonst der Stoff nicht ganz ausgereicht hätte. ^^'

Montag, 1. April 2019

Ein Vampir und ein Magier - zwei Charaktere, eine Gewandung - die Vampir-Gewandung

Den Entwurf der Gewandung habe ich euch im letzten Post präsentiert und heute folgen die Bilder der fertigen Vampir-Gewandung dazu. Tragefotos von der Con werde ich wohl später auch noch bekommen. :)
Für den Vampir gibt es wie geschrieben eine Pluderhose, eine Tunika mit Stehkragen, einen Übermantel mit offenen Ärmeln und ein Barett. Alle Kleidungsstücke sind dabei aus Leinen, nur das Schrägband ist aus Baumwollstoff. Das Barett, die Hose und der Übermantel sind gefüttert.
Da ich immer noch keine männliche Kleiderpuppe habe, sitzen die Sachen an meiner Puppe wie immer etwas locker...

Bei der Tunika habe ich zum ersten Mal den Beleg am Ausschnitt mit einer Blende für die Knöpfe unterlegt, was mir persönlich sehr gut gefällt. :)
Wahrscheinlich werde ich diese Stelle an meiner Elfentunika daher auch nochmal entsprechend anpassen.
Die Pentagramm-Knöpfe, die auf Grund des weiteren Einsatzes als Magiergewandung gewählt sind, sind schon recht alt, quasi ein Relikt der 90er ;) und haben seitdem darauf gewartet endlich zum Einsatz zu kommen.

Die Pluderhose ist wieder nach dem Alatriste-Schnitt entstanden, wobei ich dieses Mal auf Wunsch des Trägers Eingrifftaschen eingearbeitet habe.

Zu guter Letzt kommt hier noch das Barett, wobei auch hier gesagt sei, dass der Perückenkopf im Vergleich zum eigentlichen Träger etwas zu klein ist. ;)

Montag, 15. Oktober 2018

Kinderkram - kurze Hosen für den Sommer und lange für den Winter

Heute gibt es nochmal eine Runde Kinderkram von mir. ;)
Schon zum Sommer hatte ich für unseren Nachwuchs einen neuen Schwung kurze Pumphosen genäht, die ich jetzt wo sie erstmal nicht gebraucht werden nachträglich noch mit Größenlabels versehen habe und fürs nächste Jahr wieder weg packe. Zumindest hoffe ich, dass die Hosen nächstes Jahr auch noch passen, denn es handelt sich um den größenübergreifenden Schnitt für kurze Pumphosen nach dem Freebook von Lybstes.
Der Schnitt gefällt mir von der Machart und von der Passform her besser als der erste, den ich letztes Jahr verwendet habe.
Und hier gibt es nun die fertigen Hosen, wobei die Hose mit den Dinos leider einen Waschmaschinen-Unfall hatte: die Bündchen waren auch mal grau. ;) Nach einer Runde mit einem neuen roten T-Shirt und danach mit Entfärber hat der Bündchenware leider nicht so gut gefallen ...

Jetzt aktuell für den Herbst und den anstehenden Winter habe ich auch nochmal eine neue Runde lange Hosen nach dem Freebook "Babyhose RAS" von Nähfrosch genäht.
Im Gegensatz zum letzen Mal habe ich mich aber nur für ein längeres Bündchen am Bauch entschieden, so dass die Hosen nicht ganz so lange mitwachen, was aber bei der aktuellen Größe auch nicht mehr so dringend notwendig ist, da die Größe an sich etwas vorhalten dürfte. ;)

Freitag, 10. August 2018

Seth - ein barsaivscher Luftpirat - Hemd und Hose

Gefühlt rennt gerade wieder die Zeit, daher ist der letzte Blogeintrag nun auch schon wieder eine Weile her. Egal, was soll's, weiter geht's. :)
Hier kommen nun die ersten Bilder von der Gewandung für Christians neuen Charakter (nur echt mit fancy Ringelsocken). ;)
Die Hose ist aus Kunstleder, das wir zufällig auf dem Stoffmarkt entdeckt haben und das in Optik und Haptik echtem Leder schon sehr nahe kommt. Die Knie sind mit einer zusätzlichen Lage versehen.
Anstelle der sonst einfachen Schnürung hat die Hose eine versteckte Knopfleiste und nochmal seitlich versetzte Knöpfe. Für den Schnitt habe ich das Schnittmuster einer schlichten Kostümhose mit Reißverschluss von Simplicity als Grundlage genommen, verändert und ergänzt.

Das Leinenhemd basiert grob auf dem Schnitt der Elfentunika, die Schlitze sind alle mit Belegen gearbeitet und bei der Handstickerei habe ich wieder mit einem Kettenstich / Schlingenstich gearbeitet.

Montag, 23. April 2018

Anorionn - der Elf aus der Wüste: Stulpen, Kapuze und Gewandungsfotos

Die Gewandung von Anorionn ist fertig und hier gibt es direkt Bilder im getragenen Zustand. :)
Dazu kommen außerdem auch noch Detailaufnahmen der Stulpen und der Kapuze mit den Handstickereien.
Im Vergleich zum letzten Bild an der Puppe habe ich in Rücksprache die Schulterteile der Weste noch einmal angepasst, da sie getragen doch etwas zu breit wirkten.