Posts mit dem Label Nähen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Nähen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 19. November 2020

Kinderkram - Hoodie mit Wickelkapuze

Draußen wird es kälter und ungemütlicher und da muss auch für den Nachwuchs mal ein neuer Hoodie her. :) 
Der Hoodie mit Wickelkapuze und Bauchtasche ist nach dem eBook von Lybstes aus Sweatshirt-Stoff und Jersey entstanden. Der Zuschnitt hat durch die vielen Teile ein wenig länger gedauert, aber das Zusammennähen ging dafür trotzdem einfach und fix von der Hand. :)


Montag, 14. September 2020

"Auf Safari" - ein Kinderrucksack

Heute zeige ich euch mal wieder eine Alltags-Näherei für unseren Nachwuchs: einen Rucksack aus Baumwoll-Stoff zum KiTa-Start. :)
Wie  mein City-Rucksack ist dieser ebenfalls nach dem Farbenmix E-Book "Hope" entstanden, allerdings in der kleinsten Größe. Wobei ich sagen muss, dass ich den Rucksack auch in dieser Größe immer noch als recht groß empfinde. Sollte ich nochmal einen Kinderrucksack danach nähen, werde ich den Schnitt etwas verkleinern.
Der Rucksack verfügt neben der großen Haupttasche über eine Einschubtasche im Inneren und wird zwecks der einfacheren Handhabung komplett mit Druckknöpfen verschlossen.
Die Stoffe für den Rucksack hat sich unser Sohn beim gemeinsamen Einkauf selbst ausgesucht. :)
Deswegen befindet sich auf der Innenseite der Verschlussklappe auch ein Dino, denn auch der musste für ihn unbedingt mit. :D

Mittwoch, 26. August 2020

Ein Fotoshooting und ein Sidhe - Bilder aus dem Fotoshooting

Heute gibt es hier unsere Favoriten der gespannt erwarteten Bilder aus dem Fotoshooting, für das ich für Christian die Gewandung genäht habe. :)
Die Bilder sind allesamt von Nina gemacht und nach bearbeitet.
Das weibliche Modell neben Christian ist katevdark.
Das Make-up und der Kopfschmuck sind von Devitha, die das Fotoshooting selbst auch initiiert hat.
Das Thema dieses Dark Fantasy Shootings war der Lebenszyklus eines Paares als Herrscher eines Waldreiches, angelehnt an die Jahreszeiten.
Es war ein großartiger Tag mit tollen Menschen! Das hat einfach Spaß gemacht! :)

Mittwoch, 19. August 2020

Ein Fotoshooting und ein Sidhe - Tragefotos, Teil 2

Heute gibt es für euch den nächsten Schwung Tragefotos der Gewandung, die ich im Rahmen des Fotoshootings nebenher gemacht habe.
Heute mit dem primären Blick auf den Überwurf mit Schleppe, den ich beim Entwurf mit angekündigt hatte.

Der Überwurf ist aus schwarz gefärbtem Halbleinen mit Wellenmuster. Für den Schnitt habe ich den  Stoff in unterschiedlicher Länge für Vorne und Hinten geteilt und dann den vorderen Teil noch einmal längs halbiert. Die drei entstandenen Stoffbahnen habe ich an den Schultern gerafft und dort sowie unter den Armen zusammengenäht. Der einzige in Form zugeschnittene Teil des Überwurfes ist die Rundung der Schleppe.
Später für LARP werde ich eventuell auch der Schulterpartie noch einen Formschnitt verpassen.

Das Make-up und der Kopfschmuck sind von Devitha, die das Fotoshooting selbst auch initiiert hat.
Auf dem einen Bild sieht man außerdem bereits einen  Teil von katevdark, die ebenfalls als Modell beim Shooting teilgenommen hat. 
Die Bilder von Nina, der Fotografin vom Shooting selbst, liegen uns seit gestern auch vor, ihr dürft gespannt bleiben. :)

Sonntag, 9. August 2020

Ein Fotoshooting und ein Sidhe - Tragefotos, Teil 1

Heute gibt es für euch die ersten Tragefotos der Gewandung, die ich im Rahmen des Fotoshootings nebenher gemacht habe.
Weitere Bilder von mir mit dem primären Blick auf die Gewandung und später auch von Nina, der Fotografin vom Shooting selbst, werden folgen. :)
Das Make-up ist von Devitha, die das Fotoshooting selbst auch initiiert hat und den Kopfschmuck der Models gebaut hat (der auf den heutigen Bildern aber noch nicht zu sehen ist).
Auf den unteren beiden Bildern trägt Christian die Perücke seines LARP-Elfen, da dies zur Entwicklung des Shooting-Themas gehörte. Da ich nichts vorweg nehmen möchte, gibt es dazu später zusammen mit den fertigen Bildern mehr Details. :)

Sonntag, 2. August 2020

Ein Fotoshooting und ein Sidhe - Der Mantel und der Gürtel

Das geplante Fotoshooting gestern war einfach großartig und wir sind selbst sehr auf die fertigen Bilder gespannt. :D Aber bis dahin gibt es erstmal noch die weiteren Bilder der Gewandung und später  auch Tragefotos, die ich beim Shooting nebenher geschossen habe. :)
Der Mantel und der Gürtel sind aus Leinen, das ich stellenweise mit Bügelvlies verstärkt habe. Die Biesen am Mantel sind wie bereits bei dem Mantel für die Abenteuer-Gewandung von Christians Elfen mit Kordeln unterlegt, damit diese sich besser abheben.
Zu meiner eigenen Überraschung sind hier fast 40 Meter Kordel im Mantel verschwunden, weswegen dieser zum Teil nun mit sehr bunten Kordeln im Inneren aufwartet, da ich im Vorfeld nicht ausreichend in schwarz eingekauft hatte und auf dann auf das zurückgegriffen habe, was da war. Da man dies aber von Außen eh nicht sieht und fürs LARP später noch ein Futter dazu kommt, ist dies zum Glück nicht störend. ;) Außerdem ist Bestandsabbau auch immer gut. :)
Die Bilder zeigen einmal die Gesamtkombination mit dem Gürtel und dann noch einmal nur den Mantel über der Robe.

Samstag, 25. Juli 2020

Ein Fotoshooting und ein Sidhe - Die Robe

Heute zeige ich euch das erste fertige Teil der geplante Gewandung für das Fotoshooting und den neun LARP-Charakter: die Robe, die hier die Basisschicht bildet. 
Links seht ihr die Robe im endgültigen, gefärbten Zustand, rechts ein WIP-Bild nach dem Nähen und vor dem Färben. :)
Die Knöpfe, die ihr auf dem Bild sehen könnt, werden wahrscheinlich später noch durch andere ersetzt. Da nichts anderes von der Farbe und Größe her gut passendes mehr in meinem Vorrat findbar war, habe ich diese ursprünglich hellen Knöpfe mit Acrylfarbe und Lack bemalt. Somit sind sie jetzt zwar passend, aber ich habe keine Ahnung wie gut sie dann den nächsten Waschgang überstehen und die Haptik ist dadurch auch eher gewöhnungsbedürftig.
Bei dem Teppich, der dieses Mal mit auf den Bildern zu sehen ist, handelt es sich - wie mir gerade aufgefallen ist - tatsächlich um ein noch nicht gebloggtes LARP-Projekt. Der Teppich gehört zu einer kleinen Sammlung an gebastelten Requisiten für eine Con, die wir ausgerichtet haben. Entsprechend werde ich einen entsprechenden Post über diese Dinge später nochmal nachholen. :)

Sonntag, 19. Juli 2020

Ein Fotoshooting und ein Sidhe - work in progress

Die letzte Woche habe ich für das Projekt in erster Linie mit Waschen, Bügeln und der Schnittmustererstellung verbracht, daher gibt es jetzt hier ein paar WIP-Bilder dazu. :)
Die wundervoll gemusterten Stoffe sind von der Leinen Boutique aus Litauen und ich bin von der Qualität sehr begeistert. :D
Der untere Stoff ist für die Robe, der mittlere für den Mantel und den Y-Gürtel und der obere für den Überwürf mit Schleppe.
Wie bereits im Post zum Entwurf geschrieben, haben wir die Stoffe bewusst nach deren Muster ausgewählt, weswegen ich sie nach dem Vernähen noch Färben werde. Die Farbe steht auch schon bereit und sollte für jeweils ca. 1,2 kg im Vollfarbton reichen. Da die Stoffe per se schon unterschiedliche Ausgangsfarben haben und in dem Mantelstoff bereits schwarz mit drin ist, sollte dieser auch nach der Färbung mit der gleichen Farbe weiterhin wie gewünscht dunkler sein als die Robe. 
Meine Schnittmuster erstelle ich am liebsten auf etwas dickerem Malpapier von der Rolle (das aus der Kinderabteilung vom Möbelschweden). ;)
Dadurch ist zwar die gefaltete Lagerung im Ordner etwas platz einnehmender, aber ich mag es lieber als das dünne, leicht reißende Schnittmusterpapier, das man sonst käuflich erweben.
Hier seht ihr links exemplarisch für das Projekt den Mantelschnitt und rechts den Rückenteil der Robe, den ich zum Aufzeichnen mit Gewichten auf dem Stoff fixiert habe.

Sonntag, 12. Juli 2020

Ein Fotoshooting und ein Sidhe - ein spontaner Entwurf

Heute gibt es mal wieder einen Gewandungsentwurf.
Ich habe euch zwar gerade erst im Mai einen Entwurf fürs LARP gezeigt und seitdem ist an der Gewandung noch nichts passiert, aber das hier ist auch ein sehr spontaner Zwischeneinschub mit einem Termin. ;)
Eine Bekannte von uns, die selbst auch Makeup und Model für Fotoshootings macht, hat einen Kopfschmuck gebastelt und möchte diesen gerne in einem Fotoshooting ablichten lassen. Da es sich dabei um eine Art Astkrone handelt, kam sie auf Christian, da sie unter anderem die Bilder von seinem Elfencharakter Ithilion kennt.
Da wir beide die Idee super finden, wird Christian in diesem Fall also für das Shooting Model stehen. :)
Als wir mit ihr über die passende Kleidung sprachen, kam uns natürlich schnell die Elfengewandung in den Sinn, die aber vom Farbschema her nicht zum Shooting passen wird, da die Farben eher dunkel und gedeckt sein sollen. Sicherlich ließe sich aus unserem Kleiderschrank auch etwas passendes zusammenwürfeln, aber weil ich die Idee sehr mag, habe ich eingeworfen, dass ich auch etwas dafür auf Basis der Elfengewandung nähen könnte. :)
Da bei Christian außerdem seit einiger Zeit auch die Idee für einen weiteren LARP-Charakter, genauer einen Sidhe (ein Feenwesen), im Raum steht, ließen sich diese beiden Themen gut miteinander kombinieren und so entstand der folgende Entwurf. Die Gewandung aus einer Art Robe, einem Mantel und einem Y-Gürtel wird farblich in verschiedenen dunklen Grautönen gehalten sein und später fürs LARP noch mit dunkelrotem Stoff gefüttert. Da der Wunsch ist, dass die Gewandung möglichst weich und fließend fällt, haben wir uns für Leinenstoffe bzw. Baumwoll-Leinen-Gemische entschieden. Die Stoffe sind in unterschiedlichen dezenten Mustern gewebt, was dem ganzen am Ende mehr Tiefe und Struktur verleihen soll. Wir haben die Stoffe nach den Mustern ausgewählt, daher sind diese derzeit grau-weiß, beige und blau und ich werde sie nach dem Nähen noch entsprechend färben.
Die Farben auf dem Entwurf sind entsprechend auch nur als grobe Richtung zu sehen, da meine Stiftesammlung derzeit nichts noch besser passendes hergab (ich muss dringend leere Stifte ersetzen). ;)
Auf dem Bild fehlt außerdem noch ein Überwurf mit Schleppe, der ebenfalls bereits für das Shooting dazu kommen soll.
Der Vollständigkeit halber habe ich außerdem Ithilions Festgewand nun auch nachträglich nochmal in einem Farbentwurf festgehalten. Dieser dient vor allem als Vergleich, um die kleinen geplanten Unterschiede des Schnitts für alle beteiligten deutlicher herauszustellen. Außerdem hat es mich schon ein wenig gestört, dass ich den Entwurf bisher nur in meinem Skizzenbuch hatte, aber nicht passend zu den anderen in meinen Ordner. ;)

Samstag, 4. Juli 2020

Ein geblümtes Sommerkleid

Heute zeige ich euch mal wieder ein Geburtstagsgeschenk, dass ich für meine Mama genäht habe: ein geblümtes Sommerkleid aus leichter Baumwolle.
Streng genommen, ist es das Geschenk vom letzten Jahr, das jetzt zu diesem Sommer fertig geworden ist. Dies lag aber unter anderem schlichtweg daran, dass der Stoff erst zum Sommerende letztes Jahr ankam und wir uns darauf geeinigt haben, dass ich das Nähen des Kleides zu Gunsten anderer Projekte schiebe bis es draußen wieder warm genug dafür ist. :)
Der Schnitt stammt von einem ähnlich geblümten Sommerkleid, das meine Mama schon viele Jahre besitzt und sehr gerne getragen hat, welches sich nun aber hier und da durch Abnutzung auflöst.
Dies ist auch der Grund dafür, dass ich für sie es nachgenäht habe.
Das Kleid besteht aus mehreren relativ geraden Bahnen, nur in den Seiten ist es am Saum ausladender geschnitten. Die Übergänge von Front und Rücken zu den Seiten sind zum Teil geschlitzt, wie man auf den Bildern sehen kann.


Sonntag, 28. Juni 2020

Mehr Jersey, mehr Boxershorts

Vor gut einem Jahr habe ich ja bereits den Boxershorts-Schnitt aus dem Freebook "LeRetro" von Snaply ausprobiert. Da der Schnitt allgemein für gut befunden wurde, habe ich etwas später im Jahr noch ein paar Boxershorts mehr genäht und dann seitdem vergessen diese zu bloggen. ^^'
Just for fun ist dabei auch wieder eine mit Flamingos entstanden, der Stoff war  neben den gestreiften Schädeln und dem passenden bunten Schrägband ein witziger Zufallsfund auf einem Stoffmarkt. 
Tatsächlich liegt hier auch noch einiges an weiterem Jersey, der zu weiteren Boxershorts werden möchte. ;) Von daher werde ich mich dem Schnitt demnächst auch mal wieder widmen. Passend dazu habe ich mittlerweile außerdem einen Schnitt für Kinderboxershorts, der super dafür geeignet sein soll auch kleine Stoffreste noch verwenden zu können. :)

Donnerstag, 18. Juni 2020

Kinderkram - bequeme Hosen für jeden Tag

Heute gibt es nochmal Kinderkram, aber das ist vorerst wieder der letzte Post davon für eine Weile, denn der Kleiderschrank unseres Nachwuchses ist jetzt erstmal wieder ausreichend ausgestattet. :)
Hier folgen nun noch drei bequeme, locker geschnittene Kinderhosen aus Baumwolljersey.
Die letzten Hosen dieser Art habe ich noch nach dem Freebook des Schnittes genäht, aber für die neue Größe habe ich jetzt auf das entsprechende E-Book der "Kinderhose RAS" von Nähfrosch zurückgegriffen. Der Schnitt hat sich bei uns in der Vergangenheit so gut bewährt, dass ich ihn auch noch eine Weile weiter nutzten mag. :) 

Montag, 15. Juni 2020

Kinderkram - kurze Schlafanzüge mit Dinos und Waldtieren

Da schreibe ich gestern einen Blogpost und vergesse dann ihn auch zu veröffentlichen. Nagut, dann halt heute. ^^
Der Prämisse folgend mich von Kopf bis Fuß durch den Stash an genähten Kinderklamotten zu bewegen, folgen heute zweiteilige Schlafanzüge. Passend zum Sommer natürlich in einer kurzen Variante, wobei auch diese aus dem "Schlafi"- eBook stammt.
Die drei Schlafanzüge aus Baumwolljersey haben dieses Mal auch eine deutlichere Auswirkung auf meinen Stoffbestand, denn für die aktuelle Größe habe ich für jeden einen 50 cm langen Coupon (fertiger Zuschnitt) vom Stoffmarkt ohne nennenswerten Rest aufbrauchen können. :)

Dienstag, 9. Juni 2020

Kinderkram - Halstücher aus Jersey

Nach dem letzten Post mit LARP-Bezug geht es erstmal wieder mit Kinderkram weiter. Einfach, weil ich da noch einiges an nicht gezeigten Dingen fertig habe und den "Content-Stash" weiter abbauen möchte. ;)
Ich habe mir überlegt, dass ich mich durch die Kinderkleidung einfach von Kopf bis Fuß durcharbeite: daher folgen nach der letzten Mütze jetzt Halstücher.
Die Halstücher sind jeweils aus zwei Lagen Jersey und werden mit einem Druckknopf verschlossen.
Der Schnitt ist von älteren gekauften Halstüchern in Einheitsgröße abgenommen, insgesamt etwas vergrößert und am Halsausschnitt erweitert.