Mittwoch, 9. Juni 2021

Kimono Tee als Shirt mit offenem Rücken

Mit diesem Post gibt es eine kleine Prämiere denn ich habe zum ersten Mal ein Freizeit-Oberteil für mich genäht, das weder mit LARP noch mit Partyklamotten oder anderen großen besonderen Anlässen verbunden ist. :D
Einen Anlass, der mich zum Nähen motiviert hat, gab es aber trotzdem. ;) Ich habe vor kurzem mein Rückentattoo erweitern lassen und wollte neben der regulären Nachsorge und Pflege bei den aktuellen Temperaturen auch gerne für etwas mehr Luftzufuhr sorgen ohne gleich unbekleidet zu sein. ;)
Als Basis für das Shirt habe ich das kostenlosen Schnittmuster für das Kimono Tee verwendet und die Rückenpartie entsprechend angepasst, so dass diese aus zwei sich überlappenden Teilen besteht, die am Saum miteinander verbunden sind.

Mittwoch, 2. Juni 2021

Eine galaktische Beinholster-Tasche

Hier gibt es nochmal ein Tauschobjekt für jemanden aus dem Nähkromanten-Forum.:)
Nach der Tasche vom Wunsch-Wichteln durfte ich so eine nochmal für die Wichtel-Orga nähen. Als Tausch gab es dafür für mich super coole 3D-gedruckte Mondsichel-Blumentöpfe aus blau-schimmernden Filament. :D
Diese Version der Beinholster-Tasche ist außen aus Softshell mit Galaxy-Print und Innen aus schwarzem Baumwollköper. Den Außenstoff habe ich von meiner Tauschpartnerin als Wunschstoff gestellt bekommen. Die Tasche besteht wie die vorherige Version aus einer großen Reißverschluss-Tasche, die kleinere Tasche hat dieses Mal einen Magnetverschluss bekommen.

 

Samstag, 22. Mai 2021

Brandmalerei - dekorative Holzhände

Hier kommt nochmal ein Tauschobjekt aus einem Forums-Tausch: gewünscht waren brandbemalte Holzhände im mystischen Stil in Anlehnung ans Handlesen oder ähnliches. :)

 

Sonntag, 16. Mai 2021

Brandmalerei - ein Salatbesteck und ein Untersetzer mit Mandalas

Ich habe mal wieder über das Nähkromanten-Forum einen kleinen Tausch abgeschlossen und als meinen Teil unter anderem etwas Brandbemaltes gewerkelt. :) Meine Tauschpartnerin wünschte sich eine Salatschüssel mit Deckel so ähnlich wie die, die ich zum Halloween-Swap bereits verschönert habe. Ihr Wunschmotiv war als Richtungsvorgabe ein Mond mit einem Mandala. Dazu habe ich verschiedene Motive zu einem neuen zusammen gebastelt und dies dann als Vorlage verwendet. Das Mandala aus dem Mond habe ich passend dazu auf dem Salatbesteck wiederholt. :)


Donnerstag, 6. Mai 2021

Häkelwerke - #stayhomeCAL Drachenschwanz

Maschenzähler designs hat letztes Jahr mit Beginn des ersten Lockdowns Tag für Tag einen neuen Teil der kostenfreien Häkelanleitung für den #stayhomeCAL Drachenschwanz veröffentlicht. 
Ich bin durch Zufall einige Tage später auf der Suche nach einem neuen Zwischenprojekt auf die Anleitung gestoßen und habe sie genutzt um einen ertauschten Garn-Bobbel zu verarbeiten, bei dem ich mich bis dahin nicht entscheiden konnte, was ich damit anstelle. Aber die Anleitung war einfach wie gemacht dafür. :D 
Da ich nicht täglich gehäkelt habe und das Projekt auch immer mal wieder habe liegen lassen, ist mein Drachenschwanz erst ein Jahr später fertig geworden, aber er ist fertig. :)
Der 200g Bobbel (760m) im Farbverlauf "Galaxy" von Lilu's Märchengarne hat für 16 vollständige Zacken und einen Teil der 17ten Zacke gereicht.



Dienstag, 27. April 2021

Zipfelcardigan aus Sweatshirt-Stoff

Heute gibt es nun auch mal wieder etwas, dass ich als alltägliches Kleidungsstück für mich genäht habe. :)
Ich habe beim Sortieren meiner Stoffkisten einen Sweatshirt-Stoff wieder gefunden, der ursprünglich mal zum Nachnähen eines vermeidlichen Schnäppchens in Form eines leider doch viel zu billig verarbeiteten Pullover-Kleides angedacht war, das ich mir aber im Laufe der Zeit nun doch in der von mir gewünschten besseren Ausführung nochmal gekauft habe.
Das passte aber nun insofern ganz gut, als dass ich jetzt gerne Ersatz für einen meiner aufgetragenen Cardigans schaffen konnte. :)
Der Schnitt ist im Grunde der gleiche, den ich auch für den Cardigan aus Lochspitze verwendet habe, den ich auf Grund des Materials nur minimal in der Weite geändert habe und ansonsten nur in der Länge etwas variiert habe. Dazu habe ich außerdem noch Daumenlöcher eingebaut, wobei diese in erste Linie ja auch "nur" Aussparungen in den Ärmelnähten sind. ;) Die größte Neuerung im Vergleich zu der Version aus Lochstrick sind die eingesetzten Taschen.

Sonntag, 18. April 2021

Kinderkram - Eine Hose mit galaktischen Würfeln

Heute gibt es nochmal Kinderkram bevor es dann nächste Woche auch mal wieder Alltagsnähereien für mich selbst zu sehen gibt. :)
Diese nerdige Pumphose mit den galaktischen Würfeln ist aus einem Herren-Shirt entstanden, das ich bei Qwertee im Sale extra für diesen Zweck des Umnähens erstanden habe. Ich sehe dort öfter mal nerdige T-Shirts, deren Motive ich zwar cool finde, die ich selbst als Shirt aber gar nicht anziehen würde. Aber aus einigen kann man eben auch andere Dinge machen. :) Durch das längliche Motiv bot sich dieses hier einfach super für eine Hose an.
Der Schnitt ist der dritte Pumphosen-Schnitt im Kleiderschrank unseres Nachwuchses. Im Rahmen eines Wichtelns für Kinder hat bereits eine erste Hose dieser Art geschenkt bekommen und weil er sie so bequem findet und sehr gerne trägt, habe ich mir den Schnitt für die Pumphose 2.0 von Lybstes selbst auch zugelegt. :)


Mittwoch, 7. April 2021

Kinderkram - kleine PUHmphose

Heute gibt es wieder Kinderkram von der Nähmaschine.
Wie alle, die den Blog schon länger verfolgen, wissen bin ich ein großer Fan von Pumphosen / Haremshosen / Aladinhosen / Pluderhosen oder wie man sie sonst noch nennen kann.
Das gilt aber nicht nur für mich sondern auch für Christian und ebenso für unseren Nachwuchs. :)
Beim Aufräumen habe ich einen elastischen Jeans-ähnlichen Stoff gefunden, der mich sofort auf die Idee für eine festere Pumphose brachte. Beim Suchen nach einem neuen Schnittmuster bin ich dann auf die kleine PUHmphose von Manjipuh gestoßen, deren Schnitt mir perfekt für das Vorhaben geeignet schien. :)
Vorne hat sie einen festen breiten Bund, hinten ist sie durch mehrere Gummibänder elastisch und sie hat Taschen. Die Anleitung war gut verständlich und relativ schnell umsetzbar. 
Den Schnitt gibt es auch für Erwachsene. Ich kann mir gut vorstellen ihn auch in groß umzusetzen wenn mir mal ein entsprechend passender Stoff dafür in die Hände fällt. :)

Dienstag, 30. März 2021

Pimp my Pendel - ein aufgehübschtes Accessoire für LARP-Magie

Heute geht es um eine kleinere Bastelarbeit fürs LARP: als Accessoire für Magie-Analysen im LARP habe ich ein gekauftes Pendel mit ein paar zusätzlichen Anhängern versehen um diesem einen etwas persönlicheren und magischeren Touch zu verleihen. 
Das Pendel selbst ist aus Bergkristall und besteht in seiner originären Form nur aus dem Kristall, der Kette und der Perle. Die Perlkappe mit Monden und Sternen oberhalb des Kristalls sowie die drei Anhänger (Hand, Pentagramm und Mond) in der Kette sind von mir hinzugefügt. :)

Samstag, 20. März 2021

Gewichtelt: eine Beinholster-Tasche

Heute geht es mal wieder um ein Wichteln im Nähkromanten-Forum. Dieses Mal war es ein Wunsch-Wichteln bzw. Wichteln-Reverse, welches durch das Weihnachtswichteln letztes Jahr inspiriert wurde.
Beim Weihnachtswichteln darf sich jeder drei Sachen wünschen und bekommt dann einen Wunsch erfüllt, wenn sich jemand findet, der diesen umsetzen möchte. Letztes Jahr hat tatsächlich jeder etwas bekommen und einige hätten auch gerne noch mehr Wünsche erfüllt, einfach weil sie z.B. Lust darauf hatten mal eine bestimmte Technik auszuprobieren, für ein solches Werk selbst aber gar keine Verwendung hätten. Das Wunschwichteln funktionierte nun genau anders herum: Jeder hat drei Dinge eingereicht, die er oder sie gerne einmal werkeln würde und dann durften alle Teilnehmer der Orga die Werke nennen, die sie ganz unbedingt gerne haben möchten. Mit dieser Basis wurde dann zugelost, wer was für wen werkeln darf. Bis zur Auslosung wusste ich also auch nicht, welche Wunschwerkelei ich umsetzen darf und mein Wichtelkind bis zum Empfang nicht, was es bekommt. :)
Da das Wichteln kürzlich abgeschlossen wurde, kann ich euch nun aber auch mein Werk zeigen: 
Eine Beinholster-Tasche aus schwarzem Baumwollköper. Die Tasche besteht selbst aus einer großen Reißverschluss-Tasche und einer kleineren Tasche mit Druckknopf. Dazu gab es als Goodie einen Taschenanhänger, da sich mein Wichtelkind keine weiteren von mir angebotenen Verzierungen gewünscht hat.
Das Schnittmuster (McCalls Cosplay 2071) wollte ich schon lange einmal ausprobieren und außerdem wollte ich gerne aus meinem Stoff-Stash arbeiten, daher bot es sich einfach super für das Wichteln an. :)

Freitag, 12. März 2021

Gaunern - ein LARP-Würfelspiel im Lederbeutel, die 2te

Im Gegensatz zu meiner ersten Version des LARP-Würfelspiels "Gaunern" sind das Spielbrett und die Spielsteine aus Leder dieses Mal mit Acrylstift gemalt. Das Leder, das ich dieses Mal verwendet habe, ließ sich leider nicht gut mit dem Brandmalkolben bearbeiten. Dafür sind die Tokens selbst aber aus gold-marmoriertem Leder. :)
Diese Version hier war Teil eines Tauschpaketes aus dem Nähkromanten-Forum, dessen Orga ich Anfang 2020 Jahres übernommen habe. :) Da es bereits von Julia (Grüne Würfel) herausgenommen wurde, kann ich es euch aber auch schon zeigen. :) 
Das Tauschpaket funktioniert nämlich so, dass man wenn man an der Reihe ist und das Paket bekommt, sich von anderen selbstgemachte Dinge daraus aussuchen kann und dafür andere selbstgemachte Dinge wieder hinein tut. Damit es für alle spannender ist das Paket zu bekommen, zeigen die Teilnehmer im Forum nur was sie herausgenommen haben und nur die Orga weiß auch wer war hinein gelegt hat. Was ich hinein getan habe, kann ich euch daher ebenfalls nur Stück für Stück zeigen, sobald es herausgenommen wurde. ;)

Für alle, die den Post zum ersten Spiel nicht gelesen haben, gibt es hier nochmal die Erklärung, was es mit "Gaunern" auf sich hat. :)

Beim "Gaunern" geht es darum zunächst die Schätze aus einer Stadt zu stehlen und die übrigen dann von den Mitspielern zu ergaunern. Es ist ein schnelles kurzweiliges Spiel, das Abwechslung bietet wenn man mal keine Lust auf "Zwei und Vier" hat und sich - wie es der Name vermuten lässt - vor allem an schurkische Charaktere richtet. Das Spiel wurde von Thomas Luimes vom Fuksbau entwickelt und ich selbst kenne es durch den Spieler des Charakters Medani, der auch zum Fuksbau gehört. Dank freundlicher Genehmigung von Thomas, darf ich euch die Regeln des Spiel hier als pdf zur Verfügung stellen. Auf dass es von noch mehr Leuten auf noch mehr Cons gespielt werden kann. :)


Sonntag, 7. März 2021

Ein brandbemalter Untersetzer mit einem Chamäleon

Ich habe mal wieder über das Nähkromanten-Forum einen kleinen Tausch abgeschlossen und als meinen Teil etwas Brandbemaltes gewerkelt. :)
Meine Tauschpartnerin wünschte sich einen neuen Untersetzer für ihre Teekanne und gab mir zur Inspiration eine Pinterest-Pinnwand mit verschiedenen Motiven, die sie mag. Ich habe mir aus diesen dann ein Chamäleon ausgesucht und den ursprünglich skizzenhaften Look für die Brandmalerei etwas abgewandelt. Das ist das erste Mal, dass ich beim Brandmalen mit unterschiedlichen Schattierungen gearbeitet habe. :)


Mittwoch, 24. Februar 2021

4x Boxershorts - mit Motiven und in Bunt

Zwischen diesen und den letzten von mir genähten Boxershorts liegt dieses Mal sogar nur ungefähr ein halbes Jahr und kein ganzes wie davor. :)
Der Schnitt aus dem Freebook "LeRetro" ist meiner Meinung nach auch einfach nur großartig und macht mir beim Nähen unglaublich viel Spaß. :D 
Außerdem halten die selbst genähten Shorts nach bisheriger Beobachtung deutlich länger als die zuvor gekauften, was ich persönlich auch sehr motivierend finde. Es werden also noch einige mehr folgen.
Ich habe hier das erste Mal die Rückseiten von älteren T-Shirts verarbeitet und werde das zukünftig definitiv fortsetzen. Ein großes Projekt in meinem Stash trägt das Label "Band-Shirt-Decke" und da ich dafür nur Ausschnitte aus der Vorderseite der Shirts brauche, habe ich hier gleich eine Verwendung für die Reste gefunden. :)
Die beiden Shorts in der oberen Reihe sind mit ertauschten Plotter-Motiven versehen, der Slytherin-Jersey musste einfach genau dafür mit, als ich ihn gesehen habe und die lilane Shorts ist wegen der coolen Farbe das zweite Leben eines Konferenz-Shirts. :)


Freitag, 19. Februar 2021

Zipfeliger Cardigan mit Kapuze

Heute mag ich euch mal wieder etwas großes genähtes zeigen, das schon länger auf einen Post wartet: diesen zipfeligen Cardigan aus Baumwoll-Jersey mit einer großen Kapuze und Daumenlöchern habe ich zu Weihnachten verschenkt. :)
Der Schnitt ist aus verschiedenen meiner bereits verwendeten Schnitte neu konstruiert wobei ich für die Kapuze wieder meinen altbewährten Kapuzenschnitt verwendet habe. :)

Freitag, 12. Februar 2021

Asleif - ein aventurischer Magier - Das Akademiesiegel für den Rock

Heute mag ich euch das erste der zuletzt erwähnten, ertauschten Plotter-Motive zum Aufbügeln und dessen Zweck zeigen. :)
Ihr erinnert euch vielleicht noch an den aventurischen Magier Asleif, dessen Gewandung ich euch letztes Jahr im April gezeigt habe? Der Rock des Magiers wurde jetzt nachträglich mit der Sigille der zugehörigen Magier-Akademie (Mirham) versehen, so dass eine Erkennung für Gleichgesinnte und/oder auf dem Gebiet bewanderte Charaktere auf Sicht möglich ist. :)


 


Dienstag, 2. Februar 2021

Allerlei Brandbemaltes

 Im Nachgang zum Halloween-Swap letztes Jahr hat sich ergeben, dass mein Wichtelkind und ich mit viel Freude dabei sind direkt miteinander noch einige Werkeleien zu tauschen. Nachdem meine Brandmalereien bei ihr so gut angekommen sind, hat sie sich noch Frühstücksbrettchen und eine kleine Schale mit bestimmten Motivrichtungen gewünscht ((Mondphasen, Pentagramm und Göttin) und mir außerdem ein Aufbewahrungskästchen geschickt, an dem ich mich vollkommen frei austoben durfte. :)
Da wir beide zu nicht kleinen Anteilen den gleichen Stil bevorzugen, fiel mir die Motivfindung an Hand der geäußerten Wünsche nicht schwer. :D
Im Austausch dafür habe ich diverse Plotter-Motive zum Aufbügeln bekommen, von denen ihr zukünftig auch hier im Blog immer mal wieder welche auf genähten Dingen von mir sehen werdet. :)

Mittwoch, 27. Januar 2021

Gaunern - ein LARP-Würfelspiel im Lederbeutel

Auch heute geht es wieder um Sachen fürs LARP: für das Würfelspiel "Gaunern" habe ich ein Spielbrett und Spielsteine aus Leder mit dem Brandmalkolben bemalt.
Beim "Gaunern" geht es darum zunächst die Schätze aus einer Stadt zu stehlen und die übrigen dann von den Mitspielern zu ergaunern. Es ist ein schnelles kurzweiliges Spiel, das Abwechslung bietet wenn man mal keine Lust auf "Zwei und Vier" hat und sich - wie es der Name vermuten lässt - vor allem an schurkische Charaktere richtet.
Das Spiel wurde von Thomas Luimes vom Fuksbau entwickelt und ich selbst kenne es durch den Spieler des Charakters Medani, der auch zum Fuksbau gehört.
Dank freundlicher Genehmigung von Thomas, darf ich euch die Regeln des Spiel hier als pdf zur Verfügung stellen. Auf dass es von noch mehr Leuten auf noch mehr Cons gespielt werden kann. :)


Dienstag, 19. Januar 2021

Eine lederne Dokumentenmappe fürs LARP

 Heute gibt es wieder etwas  aus der LARP-Ecke: ich habe für den Charakter Medani eine Din A4 Dokumentenmappe aus blauem Leder genäht.
Je nachdem welche Art Charakter man beim LARP spielt, beginnt man in geringerem oder in größerem Umfang über die Cons hinweg diverse Schriftstücke wie Karten, Briefe, Rezepte, Anleitungen und ähnliches anzusammeln. Damit diese nicht mehr als lose Blattsammlung in ein Buch geklemmt oder anders behelfsmäßig aufbewahrt werden müssen ist der Wunsch nach einer passenden Dokumentenmappe entstanden. :)
Den Grundschnitt dafür habe ich von einer Mappe aus Pappe abgenommen und dann die Außenkanten ein wenig angepasst. Damit die Mappe stabiler ist und die Dokumente auch etwas wettergeschützter sind, habe ich die eingeschlagenen Teile mit Lederband vernäht. Die Optik ist dabei an den Nähten des Dolchhalters orientiert. Als Verschluss dienen zwei angenähte Holzknöpfe und ein Lederband zum Wickeln.
Da mir der Deckel der Mappe alleine zu schlicht war und ich neben den gewählten Farben und den sichtbaren Nähten noch einen weiteren optischen Charakterbezug herstellen wollte, habe ich mit einem blauen Acrylstift das Drachenmal der Wahrnehmung aus DnD Eberron aufgemalt, dass sich auch auf dem Rücken des Mantels des Charakters befindet. :)

Montag, 11. Januar 2021

Wanddeko - ein gemaltes Elder Sign

Mit der Leinwand, die ich 2019 für unsere LARP Con bemalt und beschrieben habe, bin ich dabei auf den Gedanken gekommen, dass auch kleinere Leinwände mit Symbolen und Sigillen darauf ganz hübsche Dekoration abgeben. :)
Im Gespräch mit einem Freund darüber, warf dieser mir dann die Idee mit dem Elder Sign aus dem Chthulhu-Mythos von H.P. Lovecraft zu. Wie es dann so ist, liegt so eine Idee dann durchaus auch mal etwas länger...
Letztes Jahr bin ich dann in einem Laden in der Stadt zufällig auf kleine (20 x 20 cm) Leinwände gestoßen, wobei mir die Idee wieder eingefallen ist, die ich im Dezember dann auch endlich umgesetzt habe. ;)
Das Elder Sign ist blau metallic mit weißem Rand, wobei auf dem Bild leider einiges von dem Metallic-Effekt geschluckt wird. Grundiert und gemalt habe ich alles mit Acryl-Farben, wobei ich für die Außenlinien einen Acryl-Stift verwendet habe.

Montag, 4. Januar 2021

Frohes Neues! - Auf ein Neues, alte und neue Ziele

 Frohes neues Jahr ihr Lieben!
Ich hoffe ihr habt die Feiertage entspannt verbracht und seid alle gesund und wohl auf. :)

Mein vorgenommenes Jahresziel jede Woche mindestens einmal zu bloggen, also insgesamt 52 Blogpost zu schreiben, habe ich letztes Jahr nicht ganz erreicht. Da ich immer mal wieder aus verschiedenen Gründen in den Rückstand geraten bin, sind nur 50 Blogposts geworden. Zufrieden bin ich aber trotzdem. :)
Grundsätzlich habe ich nämlich durchaus noch genug Bilder in meinem Backlog, dass ich euch über die Feiertage noch zwei Posts hätte verfassen können. Ich habe mich aber bewusst dagegen entschieden und wollte die Zeit lieber entspannt genießen. :)
Mein Ziel für dieses Jahr ist daher nicht erneut eine festgelegte Anzahl an Blogposts sondern der Abbau meines Projekte- und Material-Stash. Die Liste der Dinge, die ich gerne noch mit Material aus meinem Stash werkeln will ist lang und vieles wurde auch mit Hinblick auf genau ein bestimmtes Projekt gekauft.
Und seit dem liegt viele davon rum und wartet, weil häufig etwas neues dazu gekommen ist. ^^''
Dieses Jahr steht also unter dem Motto "Ran an den Stash" :)

Damit einher geht auch ein mir selbst auferlegtes Kauf-Verbot für neues Material, dass ich nicht zwingend brauche um eines der Projekte abzuschließen. ... Wie gut, dass grad keine Stoffmärkte stattfinden  ^^'
Außerdem werde ich meine Stoffe und Kurzwaren mit einem kritischen Blick sortieren und versuchen Stücke, für die ich partout keine Verwendung habe, auszusortieren.
Das mag jetzt für jemanden ohne kreativ schaffende Projekte gar nicht so schwer klingen, aber glaubt mir wenn man einmal mit dem Nähen und Basteln angefangen hat, ist das eigene Materiallager wie ein Drachen-Hort, da will man nichts mehr hergeben. ;)
"Der Stoff ist aber so schön ... und diese Knöpfe so niedlich ..." ;D
Erst wenn das Arbeiten an den gesammelten Projekten gut läuft und mein Materialbestand weniger wird, dann denke ich mal darüber nach, Nachschub für noch ausstehende Projekte ohne vorhandenes Material zu beschaffen. Im Sinne von "bevor was neues dazu kommen darf, muss was altes weg / erledigt sein".

Ich werde auch versuchen darüber in den Blogposts Buch zu führen, welche Teile sich auf dieses Ziel auswirken. Die nächsten Blogposts stammen aber erstmal noch aus meinem Backlog von 2020.

Ihr dürft also noch eine Weile gespannt bleiben. :)

~ Eure Eleanora (Christiane)