Posts mit dem Label Freizeit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Freizeit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 28. Dezember 2020

Ein schnell genähtes Schlüsselband

 Im neuen Jahr werde ich euch wieder mehr LARP-Basteleien zeigen, aber bis dahin gibt es diese Woche noch ein paar Kleinigkeiten, die in der Weihnachtszeit nebenher entstanden sind. :)
Heute geht es dabei um ein schnell genähtes Schlüsselband, für das ich alle Teile zu Hause hatte und bei dem ich außerdem ein paar kleine Reste aufbrauchen konnte.
Das Basisband ist ein Rest Kunstledergurt von meinem Rucksack und das Webband ist ein Rest von der großen "AllesKönner"-Tasche. Die Metallteile habe ich aus einem Material-Tauschpaket aus dem Nähkromanten-Forum. :)


Dienstag, 22. Dezember 2020

Häkelwerke - "Wise One Beanie"

 Ich habe zwischendurch mal wieder etwas gehäkelt. Diesmal sogar so richtig "zwischendurch und nebenbei", denn der "Wise One Beanie" ging an zwei Abenden beim Quatschen nebenher flott von der Hand. :D
Die Anleitung dazu gibt es kostenlos bei Ravelry. :)

Samstag, 19. Dezember 2020

Genähte Nikolausstiefel

 Bevor die Weihnachtszeit schon wieder vorbei ist und ich mir diesen Post wohlmöglich bis zum nächsten Jahr aufspare, gibt es heute einen Blick auf ein paar schnell genähte Kleinigkeiten, die kurz vor Nikolaus entstanden sind: zwei Nikolausstiefel zum Aufhängen nach der Anleitung von Stoff und Liebe.
Ich habe mir das Schnittmuster schon vor Jahren mal ausgedruckt und habe mir jedes Jahr vorgenommen es mal auszuprobieren und dann doch zu Nikolaus wieder vergessen. ^^'
Dementsprechend sind dieses Jahr noch sehr spontan zwei Stiefel nach dem Schnittmuster entstanden und haben mir etwas beim Bestandsabbau geholfen, da sich bei der Größe sehr gut Stoff- und Webbandreste verwenden ließen. :)
Allerdings ist mir erst bei den fertigen Stiefeln aufgefallen, wie schmal sie wirklich sind, obwohl das auf dem Papier anders wirkte. Die Angabe, dass sie in der vorgegebenen Größe relativ genau für einen Schokonikolaus passen, stimmt absolut. Die nächsten Stiefel würde ich daher etwas vergrößern bzw. verbreitern. ^^



Montag, 14. Dezember 2020

Wendestulpen zum Weihnachtswichteln

 Heute geht es erneut um ein Wichteln, denn ich habe auch am Weihnachtswichteln im Nähkromanten-Forum teilgenommen. :)
Da das Auspacken der Wichtelpakete ab dem 6ten Dezember erlaubt ist und mein Wichtelkind mir bereits freudige Rückmeldung gegeben hat, kann ich euch mein Werk auch schon zeigen. :)
Ich habe Wendearmstulpen aus Sweatshirtstoff nach dem Freebook "Reikä" von Näähglück genäht.
Durch die unsichtbare Handnaht an der Wendeöffnung können die Stulpen wahlweise mit der grauen oder mit der petrolfarbenen Seite nach Außen getragen werden. 



Dienstag, 8. Dezember 2020

Kinderkram - Schlupfmütze "Tobi"

 Mein zweites Teil für den Kinder-Swap, für den ich auch den Bettdrachen genäht habe, war eine Schlupfmütze nach dem eBook "Tobi" von Zierstoff.
Die Mütze ist Außen aus Jersey und Innen aus Fleece und mit einer unsichtbaren Naht verschlossen, so dass man sie auch wenden könnte.

Ich habe für das Wichteln auch noch ein drittes Teil genäht, aber da es sich dabei um den gleichen Hoodie handelt, den ich auch für unseren Sohn genäht habe (nur in einer anderen Größe), spare ich mir den Extra-Post dazu. ;)

Sonntag, 6. Dezember 2020

Bettdrache "Sky" - eine kuschelige Bettschlange

Neben dem Halloween-Swap im Nähkromanten-Forum habe ich auch am Kinder-Swap teilgenommen, bei dem der Nachwuchs bewichtelt wird. :) 
Da mein Paket bereits angekommen ist und der Inhalt große Freude verbreitet hat, zeige ich euch heute den ersten Teil davon. :D 
Mein Hauptwerk war eine Bettschlange, genauer der Bettdrache "Sky" nach dem e-Book von Monstabella. Der Drache ist wie auch schon die ähnlichen Hippo-Drachen-Plüschtiere aus kuschelweichem Minky-Plüsch und Baumwolljersey. Die Augen und die Nasenlöcher sind handgestickt.



Sonntag, 29. November 2020

Ein asymmetrischer Rock mit Rosen, Raffung und Rüschen

Bereits letztes Jahr habe ich einen meiner Lieblings-Röcke nochmal nachgenäht, es aber bis heute nicht geschafft davon auch nochmal Fotos zu machen. Dies ist nun endlich nachgeholt. :)
Dadurch dass dieser Rock Ton in Ton gehalten ist, war das Stoffmuster allerdings etwas schwer einzufangen: die oberste Lage und die unteren Rüschen sind aus einem schwarzen Strukturstoff mit Rosenmuster. Der Rockbund und die mittlere Schicht sind aus Leinen und die obere Lage Rüschen ist aus einem Spitzenstoff. 
Optisch besteht der Rock zwar aus drei Stufen, es sind aber nur zwei: die Rüschenbahnen sind beide an den schwarzen Rockteil genäht. Der Bund wird in der linken Seite mit einem nahtverdeckten Reißverschluss geschlossen. Die Raffung besteht aus einem einfachen Tunnelzug mit zwei von Innen aufgenähten Tunneln und einem Band, das zusammengezogen und verknotet oder wahlweise eben lang gelassen wird.

Da ich den Schnitt so sehr mag, ist auch noch ein weitere Rock mit schwarzen und grauen Streifen in der Entstehung. :)

Donnerstag, 19. November 2020

Kinderkram - Hoodie mit Wickelkapuze

Draußen wird es kälter und ungemütlicher und da muss auch für den Nachwuchs mal ein neuer Hoodie her. :) 
Der Hoodie mit Wickelkapuze und Bauchtasche ist nach dem eBook von Lybstes aus Sweatshirt-Stoff und Jersey entstanden. Der Zuschnitt hat durch die vielen Teile ein wenig länger gedauert, aber das Zusammennähen ging dafür trotzdem einfach und fix von der Hand. :)


Freitag, 6. November 2020

Häkelwerke: kurze fingerlose Stulpen

Es gibt nach langer Zeit mal wieder etwas fertig gehäkeltes von mir. :)
Ich hatte noch einen Rest der Wolle von meiner Beanie Mütze vom letzten Jahr und wollte daraus gerne etwas kleines schnelles Häkeln, einfach weil ich grad keine Lust habe an einem der beiden angefangenen Tücher weiter zu arbeiten. ;)
Für die Umsetzung der kostenfreien Anleitung der "All my exes - fingerless mittens" musste ich mir zwar dann doch noch ein weiteres Knäuel Wolle zulegen, dafür habe ich jetzt aber passende Stulpen zu meiner Mütze. :) 


Sonntag, 1. November 2020

Halloween Swap - Brandbemaltes für den gedeckten Tisch und ein Lichtfänger

Im letzten Post habe ich bereits angemerkt, dass ich am Halloween-/Samhain-Swap bzw. Wichteln im Nähkromanten-Forum teilgenommen habe. :)
Da mein Wichtelkind ihr Paket nun bereits erhalten hat und sich außerdem sehr über den Inhalt freut, kann ich euch die Basteleien nun auch hier zeigen. :D 
Durch den Steckbrief hatte ich einiges an Ideen und heraus gekommen ist dabei folgendes: eine bemalte Salatschüssel mit brandbemaltem Deckel und Salatbesteck, brandbemalte Untersetzer und ein Lichtfänger. 


Die Mondphasen auf der Schüssel sind mit lebensmittelverträglichem Lack gemalt und die Holzteile nach dem Brennen mit lebensmittelverträglichem Öl behandelt. 
Die Äste, aus denen ich das Pentagramm für den Lichtfänger gemacht habe, stammen aus unserem eigenen Garten. Die violetten Glasperlen und die Anhänger sind mit Baumwollkordel befestigt. Der Stein in der Mitte ist ein Bergkristall.

Sonntag, 27. September 2020

Ein brandbemaltes Kästchen mit Räucherwerk

Heute geht es nicht ums Nähen sondern um Brandmalerei. 
Eine liebe Freundin hatte Anfang September Geburtstag und ich wollte ihr gerne etwas mit persönlicher Note schenken. :)
Da sie gerade umgezogen ist, gerne meditiert und auch räuchert, kam mir eine kleine Aufbewahrungskiste mit ausgewähltem Räucherwerk in den Sinn.
Ich habe selbst mal eine ähnliche brandbemalte Kiste im Rahmen eines Forum-Wichteln bekommen, die ich sehr gerne mag und entsprechend motiviert war ich auch etwas eigenes derart umzusetzen. :) Nach dem Brennen habe ich die Kiste noch mit Holzöl behandelt.
Das ausgewählte Räucherwerk habe ich in kleine Klarglas-Fläschchen verpackt. Die Anhänger sind an gewachstem Baumwollband befestigt. Dazu gab es noch Räucherkohle und eine Übersicht über die Anwendungsmöglichkeiten der Räuchermischungen (beides nicht auf den Bildern).

Montag, 14. September 2020

"Auf Safari" - ein Kinderrucksack

Heute zeige ich euch mal wieder eine Alltags-Näherei für unseren Nachwuchs: einen Rucksack aus Baumwoll-Stoff zum KiTa-Start. :)
Wie  mein City-Rucksack ist dieser ebenfalls nach dem Farbenmix E-Book "Hope" entstanden, allerdings in der kleinsten Größe. Wobei ich sagen muss, dass ich den Rucksack auch in dieser Größe immer noch als recht groß empfinde. Sollte ich nochmal einen Kinderrucksack danach nähen, werde ich den Schnitt etwas verkleinern.
Der Rucksack verfügt neben der großen Haupttasche über eine Einschubtasche im Inneren und wird zwecks der einfacheren Handhabung komplett mit Druckknöpfen verschlossen.
Die Stoffe für den Rucksack hat sich unser Sohn beim gemeinsamen Einkauf selbst ausgesucht. :)
Deswegen befindet sich auf der Innenseite der Verschlussklappe auch ein Dino, denn auch der musste für ihn unbedingt mit. :D

Samstag, 4. Juli 2020

Ein geblümtes Sommerkleid

Heute zeige ich euch mal wieder ein Geburtstagsgeschenk, dass ich für meine Mama genäht habe: ein geblümtes Sommerkleid aus leichter Baumwolle.
Streng genommen, ist es das Geschenk vom letzten Jahr, das jetzt zu diesem Sommer fertig geworden ist. Dies lag aber unter anderem schlichtweg daran, dass der Stoff erst zum Sommerende letztes Jahr ankam und wir uns darauf geeinigt haben, dass ich das Nähen des Kleides zu Gunsten anderer Projekte schiebe bis es draußen wieder warm genug dafür ist. :)
Der Schnitt stammt von einem ähnlich geblümten Sommerkleid, das meine Mama schon viele Jahre besitzt und sehr gerne getragen hat, welches sich nun aber hier und da durch Abnutzung auflöst.
Dies ist auch der Grund dafür, dass ich für sie es nachgenäht habe.
Das Kleid besteht aus mehreren relativ geraden Bahnen, nur in den Seiten ist es am Saum ausladender geschnitten. Die Übergänge von Front und Rücken zu den Seiten sind zum Teil geschlitzt, wie man auf den Bildern sehen kann.


Sonntag, 28. Juni 2020

Mehr Jersey, mehr Boxershorts

Vor gut einem Jahr habe ich ja bereits den Boxershorts-Schnitt aus dem Freebook "LeRetro" von Snaply ausprobiert. Da der Schnitt allgemein für gut befunden wurde, habe ich etwas später im Jahr noch ein paar Boxershorts mehr genäht und dann seitdem vergessen diese zu bloggen. ^^'
Just for fun ist dabei auch wieder eine mit Flamingos entstanden, der Stoff war  neben den gestreiften Schädeln und dem passenden bunten Schrägband ein witziger Zufallsfund auf einem Stoffmarkt. 
Tatsächlich liegt hier auch noch einiges an weiterem Jersey, der zu weiteren Boxershorts werden möchte. ;) Von daher werde ich mich dem Schnitt demnächst auch mal wieder widmen. Passend dazu habe ich mittlerweile außerdem einen Schnitt für Kinderboxershorts, der super dafür geeignet sein soll auch kleine Stoffreste noch verwenden zu können. :)

Donnerstag, 18. Juni 2020

Kinderkram - bequeme Hosen für jeden Tag

Heute gibt es nochmal Kinderkram, aber das ist vorerst wieder der letzte Post davon für eine Weile, denn der Kleiderschrank unseres Nachwuchses ist jetzt erstmal wieder ausreichend ausgestattet. :)
Hier folgen nun noch drei bequeme, locker geschnittene Kinderhosen aus Baumwolljersey.
Die letzten Hosen dieser Art habe ich noch nach dem Freebook des Schnittes genäht, aber für die neue Größe habe ich jetzt auf das entsprechende E-Book der "Kinderhose RAS" von Nähfrosch zurückgegriffen. Der Schnitt hat sich bei uns in der Vergangenheit so gut bewährt, dass ich ihn auch noch eine Weile weiter nutzten mag. :) 

Montag, 15. Juni 2020

Kinderkram - kurze Schlafanzüge mit Dinos und Waldtieren

Da schreibe ich gestern einen Blogpost und vergesse dann ihn auch zu veröffentlichen. Nagut, dann halt heute. ^^
Der Prämisse folgend mich von Kopf bis Fuß durch den Stash an genähten Kinderklamotten zu bewegen, folgen heute zweiteilige Schlafanzüge. Passend zum Sommer natürlich in einer kurzen Variante, wobei auch diese aus dem "Schlafi"- eBook stammt.
Die drei Schlafanzüge aus Baumwolljersey haben dieses Mal auch eine deutlichere Auswirkung auf meinen Stoffbestand, denn für die aktuelle Größe habe ich für jeden einen 50 cm langen Coupon (fertiger Zuschnitt) vom Stoffmarkt ohne nennenswerten Rest aufbrauchen können. :)

Dienstag, 9. Juni 2020

Kinderkram - Halstücher aus Jersey

Nach dem letzten Post mit LARP-Bezug geht es erstmal wieder mit Kinderkram weiter. Einfach, weil ich da noch einiges an nicht gezeigten Dingen fertig habe und den "Content-Stash" weiter abbauen möchte. ;)
Ich habe mir überlegt, dass ich mich durch die Kinderkleidung einfach von Kopf bis Fuß durcharbeite: daher folgen nach der letzten Mütze jetzt Halstücher.
Die Halstücher sind jeweils aus zwei Lagen Jersey und werden mit einem Druckknopf verschlossen.
Der Schnitt ist von älteren gekauften Halstüchern in Einheitsgröße abgenommen, insgesamt etwas vergrößert und am Halsausschnitt erweitert. 

Dienstag, 19. Mai 2020

Kinderkram - eine Beaniemütze mit Schirm

In letzter Zeit bin ich viel damit beschäftigt Jersey zu vernähen und den Kleiderschrank unseres Nachwuchses wieder aufzustocken, daher geht es erstmal noch eine Weile mit unterschiedlichen Teilen der Kategorie "Kinderkram" weiter. :)
Hier gibt es nun eine neue Beaniemütze, wieder einmal nach dem E-Book von Lybstes, dieses Mal allerdings mit Schirm als Sonnenschutz.
Den Schirm habe ich mit einer Lage Schabrackeneinlage versehen, in Nachhinein hätte diese aber für noch mehr Stand auch gut 2-lagig sein können.