Freitag, 8. Februar 2013

Püppi hat Fußbruch

Ende letzten Jahres fiel meine Schneiderpuppe beim Ankleiden fast um: eine der Steckhülsen für die Standfüße war gebrochen.
Ich weiß nicht genau wie das passiert ist oder seit wann das Plastikteil angeknackst war, was ich aber weiß: Kleben hilft nicht bzw. hält nicht lange (wie sich im Januar gezeigt hat). :(


Die einzige Idee, die ich bisher für die Reparatur hatte, war einen neuen Standfuß (z.B. aus Holz) selber zu bauen, aber meine Mama hatte eine noch bessere. :D
Als ich ihr von Püppis "Leiden" erzählt habe, hat sie vorgeschlagen einen Tannenbaumständer oder etwas ähnliches zu verwenden. Wie der Zufall es so wollte, lag auch noch ein ausrangiertes Exemplar auf dem Dachboden. :)
Hält super.
Allerdings habe ich nun das Bedürfnis Püppi auch mal einen neuen Bezug und eine neue Lackierung zu verpassen. Pink und grün passt in meinen Augen nicht unbedingt zusammen. ;)
Eigentlich habe ich diesen Gedanken auch bereits etwas länger, da sich der Bezug an manchen Stellen eh schon ablöst. Mal gucken ob ich demnächst irgendwo grünen Jersey passend zum Standfuß finde. :D

Keine Kommentare:

Kommentar posten