Freitag, 12. März 2021

Gaunern - ein LARP-Würfelspiel im Lederbeutel, die 2te

Im Gegensatz zu meiner ersten Version des LARP-Würfelspiels "Gaunern" sind das Spielbrett und die Spielsteine aus Leder dieses Mal mit Acrylstift gemalt. Das Leder, das ich dieses Mal verwendet habe, ließ sich leider nicht gut mit dem Brandmalkolben bearbeiten. Dafür sind die Tokens selbst aber aus gold-marmoriertem Leder. :)
Diese Version hier war Teil eines Tauschpaketes aus dem Nähkromanten-Forum, dessen Orga ich Anfang 2020 Jahres übernommen habe. :) Da es bereits von Julia (Grüne Würfel) herausgenommen wurde, kann ich es euch aber auch schon zeigen. :) 
Das Tauschpaket funktioniert nämlich so, dass man wenn man an der Reihe ist und das Paket bekommt, sich von anderen selbstgemachte Dinge daraus aussuchen kann und dafür andere selbstgemachte Dinge wieder hinein tut. Damit es für alle spannender ist das Paket zu bekommen, zeigen die Teilnehmer im Forum nur was sie herausgenommen haben und nur die Orga weiß auch wer war hinein gelegt hat. Was ich hinein getan habe, kann ich euch daher ebenfalls nur Stück für Stück zeigen, sobald es herausgenommen wurde. ;)

Für alle, die den Post zum ersten Spiel nicht gelesen haben, gibt es hier nochmal die Erklärung, was es mit "Gaunern" auf sich hat. :)

Beim "Gaunern" geht es darum zunächst die Schätze aus einer Stadt zu stehlen und die übrigen dann von den Mitspielern zu ergaunern. Es ist ein schnelles kurzweiliges Spiel, das Abwechslung bietet wenn man mal keine Lust auf "Zwei und Vier" hat und sich - wie es der Name vermuten lässt - vor allem an schurkische Charaktere richtet. Das Spiel wurde von Thomas Luimes vom Fuksbau entwickelt und ich selbst kenne es durch den Spieler des Charakters Medani, der auch zum Fuksbau gehört. Dank freundlicher Genehmigung von Thomas, darf ich euch die Regeln des Spiel hier als pdf zur Verfügung stellen. Auf dass es von noch mehr Leuten auf noch mehr Cons gespielt werden kann. :)


Keine Kommentare:

Kommentar posten