Mittwoch, 8. Oktober 2014

Herbst-Intermezzo: Zugluftrollen

Draußen wird es herbstlich und langsam auch merklich frischer: Zeit dafür zu sorgen, dass es drinnen weiterhin gemütlich bleibt. :)
Wir wohnen in einem Altbau und an manchen Fenstern und der Wohnungstür zum Hausflur zieht es ein wenig. Und wenn wir im Bad lüften im, zieht die kalte Luft auch von dort unter der Tür durch. Diese Feststellung ist natürlich nicht neu, aber als es zuletzt langsam anfing zu nerven, war der Winter auch schon wieder vorbei. Und dieses Mal wollen wir der nächsten Heizkostenabrechnung etwas entgegen wirken. ;)
Also gibt es einen Schwarm Zugluftrollen für insgesamt drei Fenster und die beiden Türen.
 Auf dem Bild sind jetzt nur drei von fünf, da mir nach der dritten das Füllmaterial ausgegangen ist. Nachschub wird aber heute noch besorgt.
Der Stoff ist ein fester Baumwollstoff, den ich mal wieder nebenbei in der Restekiste bei Karstadt entdeckt habe und vorsorglich für dieses kleine Unterfangen gekauft habe. Das Füllmaterial ist aus großen Kissen vom blauen Möbelschweden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten